Mann klagt auf Zulassung für Frauen-Universität

Informier dich!

Verpönte Körperkunst?

Was bei uns zu Lande schon zum absoluten Standard gehört, ist in Japan noch immer nicht ganz unproblematisch. In Deutschland besitzt bereits jeder fünfte...

Weihnachtsschmankerl für Japanfans

Bald ist es wieder soweit und Weihnachten steht vor der Tür. Für all jene unter euch, die noch dabei sind passende Geschenke zu finden,...

Von Blüten und Zukunft: Bekanntgabe der Maskottchen-Namen der Olympische Spiele 2020!

In weniger als zwei Jahren wird die feierliche Eröffnung der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio stattfinden. Nachdem zum Jahresanfang bereits das Design der Maskottchen...

Anime-Gullideckel als Touristenattraktion?!

Die Stadt Numazu hat sich als Magnet für Touristen eine etwas andere Art der Dekoration ausgesucht: Gullideckel im Design des beliebten Anime Love Live! Sunshine!!!. Vor...

KitKat Ruby: Der rosa Riegel kommt nach Deutschland!

Moment? Richtig gelesen? Rosa Riegel? Genau! KitKat Ruby war schon in Japan und Korea der letzte Schrei in den Süßwarenabteilungen zu Anfang des Jahres....

Weil ein Mann Japan in der Nähe seines Heimatorts studieren will, hat er sich bei einer Frauen-Universität beworben. Doch aufgrund seines Geschlechts wurde er abgewiesen. Nun zog er vor Gericht.

Ein Japaner wollte unbedingt Diätspezialist und Ernährungsmanager werden. Um dies zu verwirklichen, bleibt ihm in seiner Heimatprovinz Fukuoka nur die Fukuoka Women’s University übrig. Doch da diese keine Männer zulässt, zeigte er die öffentliche Lehranstalt wegen Diskriminierung an. In Japan herrsche immerhin Gleichberechtigung. Auch wurde das Recht auf Erziehung hierdurch gebrochen.

In Japan sind Mieten für Singles meist zu teuer. Somit muss der Mann einfach in der Nähe studieren. Als Begründung gab der Kläger an:„Eine öffentliche Universität ist eine öffentliche Einrichtung, die mit Steuern unterhalten wird“.

Neben einer Zulassung klagt der angehende Student auch auf 660 000 Yen (rund 4900 Euro) als Entschädigung beim Bezirksgericht in Fukuoka. Wie das Urteil aussehen wird, steht erst in einigen Wochen, wenn nicht sogar Monaten fest.

QuelleKN

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Steve
25. Januar 2015 0:16

War wohl nix mit seinem Harem-Traum xD

Lesetipps

Tokyopop: Neue Titel für das Manga-Programm Teil 4

Hier nun der vierte und letzte Teil des Tokyopop-Programms August bis November 2016. Dieses mal mit zwei ganz besonderen Highlights für alle Shojo- sowie Shonen-Fans. Hier...

Tokyo Ghoul:re ab sofort bei Anime on Demand

Anime-Fans können sich freuen, denn in den Genuss der dritten Staffel von Tokyo Ghoul kommen jetzt auch die deutschen-Fans. Wie vor kurzem bekannt gegeben worden...
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend