Seit dem 01. Juni 2017 ist er da: der Schuber mit den ersten fünf Bänden von One-Punch Man! Freundlicherweise wurde uns von KAZÉ ein solcher Schuber zur Verfügung gestellt, daher können wir ihn für euch unter die Lupe nehmen! Heute geht es neben dem Schuber um die Bände 3 und 4. 

Seit 2009 agiert Saitama als Hobbyheld, wenn auch vorerst nur im Internet. Doch seit 2012 erschien der Mangahit nicht nur digital, sondern auch in gedruckter Form. Bei uns in Deutschland ist One-Punch Man seit 2016 erhältlich.

Der Schuber

In der letzten Review haben wir gelobt, dass sich die Bände so einfach entfernen ließen und ebenso einfach wieder in den Schuber schieben lassen. Bemängelt haben wir, dass der Einband der Bände sich zu schnell verformt.

Das Ergebnis dieser Kombination: Nach anfänglicher Begeisterung und immer mehr gelesenen Bänden wird bemerkbar, dass die Bände sich durch die Verformung immer schwerer entfernen und einschieben lassen. Das ist natürlich für den Leser unheimlich frustrierend, daher sinkt die Bewertung des Schubers trotz seines unglaublich schönen Aussehens von Wertung 8 auf Wertung 4.

Handlung

Nach drei Jahren als heldenhafter und selbstloser Schützer der Z-Stadt fragt sich Saitama eines: Wieso kennt ihn keiner? Wieso feiert ihn keiner als Held? Sein Begleiter Genos löst auf: Er ist nicht in der Helden-Rangliste eingetragen! Ein Problem, dessen sich unser Hobbyheld natürlich sehr schnell annimmt. Nun gilt es als eingetragener, offizieller Held sich in der Z-Stadt einen Namen zu machen. Ob ihm das gelingt?

In den Bänden Drei und Vier von One-Punch Man geht es nun nach der anfänglichen Kennlernphase aus den Bänden Eins und Zwei überwiegend um die Helden-Rangliste und die Heldenvereinigung, welcher nun Saitama und Genos angehören.

Auch interessant:  Review zu Bad Boy Yagami Band 1

Dieser Wechsel geschieht sehr flüssig und hält die Handlung immer auf einer unglaublich spannenden Ebene. Außerdem eröffnet sich uns durch die Heldenvereinigung ein weiterer Handlungsstrang, welcher verspricht nicht langweilig zu werden! Wertung 10

Zeichenstil

Noch immer ist der Stil, welcher One-Punch Man uns zu bieten hat mal erfrischend einfach und in anderen Situationen wieder explosiv spektakulär. Immer wieder ist man als Leser vollkommen verblüfft von den Kampfeffekten und der Dynamik, in welcher die Charaktere sich bewegen.

Leider wird der Umgebung von Z-Stadt nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt, was schade ist und etwas mehr von der Umgebung würde der Handlung keineswegs schaden. Somit kommen wir auf eine Wertung von knackigen 9 Punkten.

Perspektive

Durch den bereits erwähnten weiteren Handlungsstrang der Heldenvereinigung werden uns mehr Perspektiven auf das Geschehen gewährt. Wir betrachten viele Bedrohungen schon durch die Heldenvereinigung, bevor Saitama sich auf dem Weg macht und das Böse in seine Schranken weist.

Durch diese Sichtweise erleben wir, wie stark die anderen Helden der Vereinigung sind, welche Werte sie vertreten und vor allem: Für welches Ziel manche Helden zu kämpfen scheinen. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Ergänzung der Handlung, welche auf jeden Fall eine Wertung von 9 Punkten verdient hat.

Werbung
Überblick der Kriterien
Schuber
4
Handlung
10
Zeichenstil
9
Perspektive
9
Mein Name ist Katharina, und ich schreibe für gewöhnlich Manga-Rezensionen oder führe mal das eine oder andere Interview. Derzeit mache ich eine Ausbildung in einer Stadtbibliothek. Mangas haben mich immer fasziniert, in meiner Kindheit bis hin zu meinem Beruf. Sie brachten mir immer Magie, Faszination und großen Diskussionsstoff mit meiner besten Freundin. Neben den Mangas bin ich Instantnudel- und Espressovernichter mit Leidenschaft, ich zeichne gerne aber verbringe auch mal gern einen Nachmittag nur mit Serien.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Steve Blue
Gast
Steve Blue

Welche braucht ihr… ich kann es nicht abwarten bis band 8 Erscheint… für die die es wissen wollen er erscheint am 5. Oktober 2017