Yaoi-Fans aufgepasst! Kazé hält da einiges für euch bereit: Die 5 Shades of Pink – Von zart bis hart! Klingt doch spannend oder etwa nicht? Deswegen nehmen wir aus diesen fünf Einzelbänden den Manga Catch my Heart von Yuo Yodogawa unter die Lupe.

Der Manga entstand aufgrund einer hohen Nachfrage an Sexfreundgeschichten, weshalb Yuo Yodogawa sich die Mühe machte und aus seinen Mangas einen neuen Einzelband kreierte, was den einen oder anderen von euch bestimmt auch freuen wird. 

Handlung

Der junge Seiichi ist ein gewöhnlicher Schüler, welcher ganz normal Freunde trifft und seinen Hobbys nachgeht. Jedoch bleibt das nur so lange so, bis er mit einer ganzen Reihe äußerst ungewöhnlicher Liebeleien zwischen den Männern um ihn herum konfrontiert wird. Außerdem ertappt er sich immer öfter bei Fantasien von ihm mit anderen Mitschülern und er fängt an, sich zu fragen: ,,Bin ich vielleicht schwul?“

Eine sehr schöne, interessante aber leider ziemlich komplizierte Handlung macht Catch my Heart aus. Kompliziert deshalb, weil schnell der Eindruck entsteht, dass es sich um mehrere Einzelgeschichten handelt, bis der Leser bei der Hälfte des Mangas bemerkt: Es ist eine zusammenhängende Story!

Ein großes Plus ist jedoch eine Übersicht am Ende des Mangas, welche dazu verhelfen soll welche Charaktere wie miteinander in Verbindung stehen. Weiß man dies vorher, macht es das Lesen wesentlich einfacher und klärt mögliche Missverständnisse auf. Außerdem steckt die Handlung voller Humor, womit auch ein paar Lacher für euch parat stehen, die alles nicht so ernst erscheinen lassen. Wertung 8

Auch interessant:
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans

Zeichenstil

Es fällt auf, dass in Catch my Heart nicht viel Wert auf die Umgebung gelegt wurde, da man nur durch Unterhaltungen erahnen kann, wo die Handlung stattfindet. Doch die Besonderheit findet sich gerade im Hintergrund. Denn je nach Charakter wurde die Umgebung durch Formen oder Schattierungen entsprechend angepasst.

Sehr gut gelungen ist der Fokus auf die Gedanken und Gefühle der Charaktere, welche sich anhand des Zeichenstils sehr gut erkennen lassen und die Handlung unterstreichen. Wertung 9

Sprache

Es existiert hier nicht wirklich ein konkreter Erzähler, da es mehrere Geschichten unterschiedlicher Charaktere sind, die zu einer gemeinsamen Story zusammenfließen. Jedoch wird auch im Bezug auf alle Geschichten der Fokus eher auf die Hauptfigur Seiichi gelegt, womit es zwar immer noch keinen Erzähler gibt, der Leser aber weiß, auf wen er sich konzentrieren sollte.

Auch hier lassen sich die Charaktere wieder klar voneinander unterscheiden, denn der eine spricht fast ausnahmslos in Befehlsform, wobei der andere sein schüchternes und verwirrtes Wesen stark durchscheinen lässt. Wertung 8,5

Fazit

Catch my Heart steckt voller Überraschungen, Humor und natürlich Liebe, Küsse und Körper. Es ist für jeden etwas dabei, denn es wird eine Vielzahl an interessanten und liebenswerten Charakteren geboten. Der Manga ist zwar, wie schon erwähnt, handlungstechnisch ein wenig kompliziert geraten, aber auf jeden Fall lesenswert.

 

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Handlung
8
Zeichenstil
9
Sprache
8.5
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anchali Patkunanathan
Gast
Anchali Patkunanathan

Ich freue mich riesig.