Der deutsche Verlag sicherte sich die Lizenz zu Laila to Shinitagari no Kemono und veröffentlicht die Manga-Serie unter dem Titel Layla und das Biest, das sterben möchte.

Die bislang zweiteilige Reihe stammt von Autor Konami Asato und Mangaka Saita Ejiwa. Die Serie erscheint im japanischen Young Ace-Magazin des Verlags Kadokawa Shoten und bewegt sich in den Genre Fantasy, Seinen und Drama.

Manga Cult veröffentlicht die Serie ab dem 17. Oktober 2018 zum Preis von 10€ pro Band. Der zweite Band ist für den 13. Februar 2019 angekündigt. Beide Titel sind bereits vorbestellbar.

Manga Cult kündigte vor kurzem außerdem die Lizenzen zu Das Land der Juwelen und Queen Zaza – Die letzten Drachenfänger für ihr Winterprogramm 2018 an.

Handlung von Layla und das Biest, das sterben möchte

Aaron ist ein furchterregendes Monster, dessen einziger Lebenszweck im Töten besteht. Layla ist die Tochter seines Opfers – und seine einzige Rettung. Schon als Kind wurde Aaron von den Menschen wie ein Tier gehalten und zum Mörder ausgebildet. Allein sein geliebtes Kinderbuch über einen Engel mit blauen Augen spendete ihm Trost und Hoffnung. Wohin er kommt, bringt Aaron den Tod – und doch versteht er das Leben nicht.

Auch interessant:
Zweiter Live-Action Film für Tokyo Ghoul geplant

Als er auf das Mädchen Layla trifft, deren Eltern er einst ermordete, glaubt er, in ihr den blauäugigen Engel aus seinem Buch gefunden zu haben. Schritt für Schritt weiht er Layla in die Kunst des Tötens ein – mit dem ultimativen Ziel sie dazu auszubilden, ihm endlich den Tod zu schenken. Ein Monster und ein Mädchen begeben sich auf eine Reise, an deren Ende nur der Tod warten kann. (© Manga Cult)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEManga Cult on Facebook
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gregor Menegoni
Gast
Gregor Menegoni

Wo kann man den bitte deren mangas kaufen?
Hab in meinen geschäften den publisher noch nie gesehn

Kat Rin
Gast
Kat Rin

Ist schon vorgemerkt ☺️👍🏼