Image: © Jun’ya Inoue/Madhouse

Der Btooom Manga vom Mangaka Jun’ya Inoue wird bald beendet. Dies geht aus einer Ankündigung im Gekkan Comic @bunch Magazin hervor. In Deutschlandwird der Manga von Tokyopop seit November 2013 verkauft. 

Btooom! brachte seit 2009 bisher 13 Bände heraus. Dabei hat der Manga sogar den Wechsel der Zeitschrift überlebt. Auch in Deutschland erfreut sich der Manga seit November 2013 großer Beliebtheit. Auch der gleichnamige Anime, welcher seit kurzem durch KAZÉ vertrieben wird, scheint beliebt zu sein. Deshalb werden Fans nun wohl noch trauriger sein, dass das Werk am 21. April in die finale Runde geht. Denn dann beginnt der letzte Handlungsbogen Btooom!s.

Doch selbst nach dem Ende des Manga hat der Mangaka genug zu tun. Denn seine neue Serie La Vie en Doll könnte seinen großen Bruder im Beliebtheitsgrad nahekommen.

Handlung Manga Btooom

Sakamoto Ryuuta ist 22 Jahre alt, arbeitslos und lebt bei seiner Mutter, wo er seine Zeit mit dem Kampfspiel „BTOOOM“ verbringt und es unter die besten Spieler der ganzen Welt geschafft hat. Eines Tages erwacht er auf einer tropischen Insel, ohne Erinnerung wie er dorthin gekommen ist. Auf der Suche nach anderen Leuten begegnet er einem Fremden, der auf seinen Zuruf mit dem Wurf einer BIM-Bombe antwortet, die Ryuuta sonst nur aus seinem Spiel kennt. Mit Schrecken muss Ryuuta schließlich erkennen, dass er in einer realen Version von BTOOOM gefangen ist und nun um sein Leben kämpfen muss. (anisearch.com)

Werbung
QUELLEGEKKAN COMIC @BUNCH
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.