Nachdem bereits LOVEBITES und SPYAIR dieses Jahr in Deutschland ihre Auftritte hatten, dürfen wir in 2019 die Band MAN WITH A MISSION begrüßen!

Im Rahmen ihres neusten Albums „Chasing the Horizon“, welches im Juni 2018 erschien, kündigte die Band MAN WITH A MISSION (MWAM) an, auf Tour zu gehen. Ursprünglich war die Tour nur für den asiatischen Raum gedacht, wurde nun aber auf ganz Europa ausgeweitet.

In Deutschland haben wir ganze 5 Mal die Chance die Band live zu erleben. Zur Auswahl stehen:

  • am 3. März in Frankfurt, Das Bett
  • am 4. März in München, Backstage Halle
  • am 7. März in Köln, HELIOS37
  • am 10. März in Hamburg, Hafenklang
  • am 11. März in Berlin, Lido

Tickets zu allen Locations findet ihr hier

Über MAN WITH A MISSION (MWAM)

Hierbei handelt es sich um eine japanische Rockband, welche sich 2010 gründete und fortan aus fünf Bandmitgliedern bestand. Tokyo Tanaka (Gesang und Leader), Jean-Ken Johnny (Gitarrist, Gesang, Rap), Kamikaze Boy (Bassist, Begleitgesang), DJ Santa Monica (DJ, Sampling) und Spear Rib (Schlagzeuger).

MWAMs Musikstil wird dem Hard Rock und Dance-Pop zugeschrieben. Ihr besonderes Merkmal ist, dass alle Mitglieder sowohl bei ihren Konzerten als auch bei ihren Musikvideos unterschiedlich gestaltete Wolfsmasken tragen. Wie die Band ihre genaue Entstehung beschreibt, könnt ihr unterhalb nachlesen.

Musikalisch bekannt ist die Band, wie viele andere japanischen Bands, durch Lieder aus Anime, Live-Action Filmen und Videospielen. Unter anderem finden sich hier Golden Kamuy, Seven Deadly Sins, Inuyashiki und viele weitere wieder.

Entstehung der Band nach eigener Beschreibung

Im Jahr 19XX wurde die Erde in einen Krieg verwickelt. Nation gegen Nation, Mensch gegen Mensch. Jedes Lebewesen auf dem Planeten war in einem chaotischen Kampf gefangen, um den Reichtum und die Macht des anderen zu erwerben. In der Zwischenzeit lebte im entferntesten Land von „Ladyland“ ein genialer Biologe namens Dr. Jimi (Hobby: Gitarrist), der im Begriff war, ein verrücktes wissenschaftliches Experiment für ein Rudel überlegener Kreaturen abzuschließen, das MAN WITH A MISSION (MWAM) heißen sollte.

Auch interessant:
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt

Sind sie Menschen? Sind sie Wölfe?

Ihr Aussehen mag auf den ersten Blick täuschend und sogar komisch sein, aber sie haben eine unglaubliche Gehirnkraft und einen übermenschlichen Körperbau. Diese großartigen Fähigkeiten ermöglichten es ihnen, die anspruchsvollsten streng geheimen Missionen des Planeten auszuführen, und machten sie unantastbar für die furchterregenden und mächtigen Führer der Welt wie Dschingis Khan, Attila der Hunne und Iwan der Schreckliche.

Das Fürstentum Zeon ließ sie im dunklen Schatten der Geschichte an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt arbeiten. Dr. Jimi wurde von Schuldgefühlen geplagt und bedauert, dass seine Schöpfungen zu einigen der bösartigsten Taten der Geschichte beigetragen hatten, und beschloss, ihr ein Ende zu setzen. Er wollte sicherstellen, dass sie nicht wieder in den Bann des Bösen fallen und so erstarrte er sie in den ewigen Schlaf an einem weiten Rand der Welt.

Entschlossen, seine Kreativität nicht mehr Böses in die Welt zu bringen, verbrannte der Doktor seine Gitarre. Er schaffte es, den Händen des Bösen zu entkommen und den Tod immer wieder zu überlisten, aber er konnte seinem Schicksal nicht ausweichen. Die Vergeltung für seinen Tod bestand darin, MWAM unter den Gletschern des Südpols einzufrieren. Jimis letzte Worte waren: „Ich werde versuchen, in meinem nächsten Leben eine Dauerwelle zu bekommen.“

Die Zeit verging und es war nun das Jahr 2010. Der Planet hatte die weltweite Wirtschaftskrise, zahlreiche politische und soziale Spannungen über die Grenzen hinweg erlebt und wurde langsam durch die durch die Umweltverschmutzung verursachte globale Erwärmung zerstört. Die Erwärmung und der Verfall des Planeten schmolzen dann die eisigen Schatullen, für die Dr. Jimi sein Leben gefährdet hatte. MWAM erwachte aus dem ewigen Schlaf!

Arbeiten sie für Gerechtigkeit für diese Welt, oder sind sie nichts anderes als böse?

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sanita Shala
Gast
Sanita Shala

Richie ReyRey

Sanita Shala
Gast
Sanita Shala

Dana Wahlers bro heule bissl. Geh mit mir hin

Lisa Sophia Karakas
Gast
Lisa Sophia Karakas

Lena Mizuki Irina Wa Saki Chosobayaki Tadoki Chimeka