Diesen Monat erschien der erste Band der populären Mangareihe Made in Abyss von Akihito Tsukushi im altraverse Verlag. Nun kündigte der Publisher an, dass der gefragte Mangaka erfolgreich zur AnimagiC 2018 in Mannheim eingeladen wurde.

Bereits gestern kündigte der Verlag an, dass heute eine große Überraschung verkündet wird. Dies geschah nun in Form einer Star-Ankündigung. Der Schöpfer der überaus erfolgreichen Mangaserie Made in Abyss, Akihito Tsukushi, wird noch dieses Jahr nach Deutschland kommen.

Zusammen mit den Machern der Anime-Adaption von Made in Abyss wird er vom 3. bis 5. August auf der Manga- und Animeconvention in Mannheim sein. Mit diesen wird er zudem einige Panels live abhalten. Möglicherweise wird es den ein oder anderen Hinweis zu dem angekündigten Sequel oder den beiden Compilation-Filmen geben.

Zudem wurde bekanntgegeben, dass Tsukushi am Stand von altraverse Autogramme geben wird. Die genauen Termine der Signierstunden werden zeitnah bekanntgegeben.

Handlung von Made in Abyss

Made In Abyss Band 1
MADE IN ABYSS © Akihito Tsukushi/TAKE SHOBO 2013 © altraverse GmbH – Hambrg 2018

Das riesige Höhlensystem Abyss ist der letzte unerforschte Ort der Welt. Ganze Generationenvon mutigen Abenteurern, Höhlentaucher genannt, haben ihr Leben der Erkundung dieser mystischen und gefährlichen Unterwelt verschrieben. Riko träumt davon, eine genauso berühmte Höhlentaucherin wie ihre verschollene Mutter zu werden. Auf einer Erkundungstour der höheren Ebenen des Abyss macht sie eine Entdeckung, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird … (© altraverse)

Auch interessant:
KAZÉ sichert sich den Anime Welcome to the Ballroom

Die Mangareihe wird aktuell im altraverse Verlag publiziert, während die Anime-Adaption bald im Programm von Universum-Anime startet.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEaltraverse
QUELLEAnimagiC
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.