Macho Pikachu ist, wie man dem Namen entnehmen kann, eine Mischung aus dem niedlichen Pikachu und dem muskulösen Machomei.

Um das Ergebnis hinzubekommen, bedarf es wohl eine künstlerische Ader und etwas Freizeit. Von der süßen Elektromaus ist gar nicht mehr so viel übrig geblieben.

Das erste Bild stammt übrigens vom Twitter-Künstler @bankokukun, der die Maus in einem Kinder-Ausmalbuch mal fix in ein Macho Pikachu verwandelt hat. Auf Twitter wurde sein Kunstwerk bereits fast 200.000 als Favorit markiert.

Und hier noch einmal in groß:

Jedoch musste nicht nur Pikachu leiden, der Künstler hat direkt einige Kumpel von Pikachu mit ins Fitnessstudio geschickt. Auch hier ist das Ergebnis nicht weniger beängstigend.

Dedenne

Pikachu #2

Ob der Künstler plant, weitere Pokémon oder Pikachu noch öfter mit Muskeln zu verzieren, ist bisher nicht bekannt. Vermutlich wir dies aber nicht das letzte Macho Pikachu gewesen sein.

Auch interessant:
Yusaku Maezawa wird der erste Mondtourist!

Und darum geht es eigentlich in Pokémon:

Ash Ketchum hat nur eines im Sinn: Er möchte der weltbeste Pokemontrainer werden! Pokemon, das sind kleine tierähnliche Wesen, die von Menschen eingefangen werden können. Leute, die die Kräfte ihrer Pokemon trainieren und in einem Kampf messen, werden Pokemontrainer genannt. Schnell merkt Ash jedoch, dass das Pokemontraining nicht nur aus Spaß besteht und er auch einige Pflichten seinen kleinen Monstern gegenüber hat. Ein praktisch unendliches Abenteuer beginnt für Ash. Anisearch)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLESoranews
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.