Eine weitere Mangaka-Legende hat leider das Zeitliche gesegnet.

Der Schöpfer von Lupin III „Monkey Punch” (echter Name: Kazuhiko Katō) starb am 11. April an einer Lungenentzündung im Alter von 81 Jahren.

Monkey Punch wurde 1937 in Hamanaka, Hokkaido, geboren. Sein großes Debüt gab er 1965. Lupin III wurde dann 1967 erschaffen, während die erste Staffel 1971 lief. Das Franchise hat seither zahlreiche Staffeln, Filme sowie Live-Action-Filme und Spiele inspiriert.

Der neueste Anime Film des Franchise, Lupin the III: Die Mine Fujiko no Uso wird am 31. Mai in Japan gezeigt.

Handlung Lupin III

Neue Abenteuer mit der altbekannten Gang um den weltbesten Dieb Arsène Lupin III erwarten den Zuschauer. Zusammen mit Meisterschütze Daisuke Jigen, dem Samurai Goemon Ishikawa XIII und seinem legendären Schwert sowie der durchtriebenen Fujiko Mine bereist Lupin die verschiedensten Winkel der Erde, immer verfolgt vom nimmermüden, aber erfolglosen, Inspektor Zenigata… (© aniSearch)

Auch interessant:
Netflix nimmt zwei weitere Anime ins Programm auf
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Torsten Prausewetter
Gast
Torsten Prausewetter

Das ist einfach nur traurig.