Einige Fans haben seit der Trailer-Veröffentlichung der Serie bereits deren Dub kritisiert. Ein Fan der den Dub auf YouTube gesehen hat, meint sogar, dass der Dub beim Großteil der Leute so schlecht ankommen würde, dass er sich definitiv nicht gut verkaufen wird.

Sowohl KSM Anime als auch Kölnsychron haben sich daraufhin zur Synchro und deren Gedanken dahinter geäußert. Kölnsynchron versucht dabei ausführlich zu beschreiben, was sie sich bei der Besetzung gedacht haben. Sie haben damit versucht etwas Neues zu schaffen, das sowohld die Einzigartigkeit als auch die Besonderheit dieses Dubs ausdrückt. Sie beschreiben und loben Stefan Kaminski in höchsten Tönen, so heißt es beispielsweise:

„Stefan Kaminski ist meiner Meinung nach der beste Stimmen-Morpher Deutschlands.
Ach, ich mach mir was vor, er IST der Beste.”

Auch die Arbeiten an der Synchro haben Kölnsynchron ziemlich beeindruckt und mit Stefan zusammen zu arbeiten hat ihnen Spaß bereitet. Des Weiteren sagen sie, welche drei Stimmen für die Rollen vorgesehen waren und wie diese dementsprechend umgesetzt wurden.

„Der Spieler/Die Gedankenstimme:
Das ist die eigentliche Identifikationsfigur und die Original-Persönlichkeit.
Stefan sollte bewusst etwas schleifen lassen, nicht überartikulieren und privat mit sich selbst und dem Zuschauer reflektieren. Man soll das Gefühl haben dabei zu sein. Für mehr Authentizität wurde bewusst möglichst auf die üblichen Synchrontöne- und -bögen verzichtet. Wer unsere Arbeit kennt, weiß das ist ein von uns nicht selten eingesetztes Stilmittel.”

„Der Overlord/Der Knochenkopf:
Diese haben viele von euch als die „Skelett-Stimme“ bezeichnet.
Die Stimme die der Spieler seiner Kunstfigur und Alter Ego als „Elder-Lich gibt. So klingt also seine Schöpfung für ihn.”

„Der Krieger/Lord Helmchen:
Wenn Ainz seine coole, schwarze Rüstung anlegt und Inkognito als Ritter Momon unterwegs ist, tarnt er sich auch mit der Stimme. Er spricht menschlicher aber bleibt der harte Hund.”

Ebenfalls, sagt Kölnsynchron, dass der Trailer nicht vergleichbar ist mit den kompletten über 400 Minuten an Anime-Episoden und man sich einfach darauf einlassen sollte und bestimmt nicht davon enttäuscht werden wird. Das gesamte Statement von Kölnsynchron kann man hier nachlesen.

Auch interessant:  Neuer Crossover- und Spin-Off-Manga zu One Piece angekündigt!

KSM Anime hat sich ebenfalls bereits heute Morgen dazu geäußert. Auch in ihrem Statement wird klar was sich der Anime Publisher bei der Auswahl des Synchronstudios und der Sprecher gedacht hat. So heißt es beispielsweise:

„Es wurde Kölnsynchron aufgrund ihres Rufes in der Szene engagiert, damit die Serie eine hochwertige Synchro bekommt, die sie unser aller Meinung auch erhalten hat. Unser Produktmanagement arbeitete mit Enthusiasmus und dem Wissen, dass es sich bei Overlord um einen Fanliebling handelt an dem Projekt.”

Sie haben sich hier bewusst für den namentlich aus Radio und von Hörbuchern bekannten Sprecher Stefan Kaminski entschieden, weil dieser auch ohne Filter und Bearbeitung seine Rollen spricht und die Stimmlagen dennoch perfekt vertont. Ebenfalls ruft aber KSM auch die Fans der Serie dazu auf unvoreingenommen an die Serie heran zu gehen.

„Die „Fans“ sollten unserer Meinung nach dieser Interpretation und Auslegung eine Chance geben, denn eine „Vorprägung“ verhindert oft den Blick auf das Wesentliche.”

Natürlich geht KSM auch noch auf viel mehr ein wie beispielsweise, dass man einfach nicht das Japanische ins Deutsche kopieren kann, da dies auch sprachlich gar nicht möglich ist. Das gesamte Statement von KSM könnt ihr hier nachlesen.

Trailer


Wir finden die Synchro für den Trailer auch soweit in Ordnung, wie auch schon Kölnsynchron es bestens ausgedrückt hat und freuen uns darauf das Gesamtergebnis von Overlord zu sehen.

Werbung
QUELLEKSM Anime / Kölnsynchron
Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Masecubaner
Gast
Masecubaner

von allen animes mit ger dub gibt es nur ganz ganz wenige die einigermaßen gehen der rest wurde gekonnt versaut und nicht nur ein bisschen sondern schlechter geht es schon nicht mehr es werden namen geändert die stimmen passen absulut nicht zu den charakteren es wird in der übersetzung verkindlicht wenn prutal geredet wird dann ist es so und da brauch man auch nichts ändern und das beste von allem ist das auf den dvds nicht mal die option mit jap dub ger sub zu finden ist außer bei filmen warum soll ich mir des dann kaufen wenn ich des… Weiterlesen »

Steven Billen
Gast
Steven Billen

Grad ma den trailer gegeben…fand alles ganz cool…
Außer der totenkopptyp…die synchro geht ja ma garnicht…
Die gedankenstimme passt aber ganz gut.

Jannis Rebstock
Gast
Jannis Rebstock

Jedesmal das Selbe. Es kann nie 1:1 übernommen werden. Aber in letzter Zeit gab es einige hochwertige Dubs.