Japanische Soßen Dips Und Pasten

In der japanischen Küche spielen Soßen und Dips eine wesentliche Rolle. Ob nun zu Nudeln oder einfach um den Geschmack des warmen Reis zu verbessern – Japan hat für viele Gerichte einfache und authentische Soßen. Hier gibt es eine Sammlung aller wichtigen Soßen, Dips und Pasten, wofür sie gut sind und wie man sie am besten zubereitet.

Inhaltsverzeichnis

Basiszutaten und fertige Produkte
Der Alleskönner Mentsuyu
Vitaminbombe Ponzu
Für die herzhaften Gerichte: Warishita
Als Marinade und für die Brühe: Teriyaki
Wafudressing für Salate

Zurück

1. Basiszutaten und fertige Produkte

Die meisten japanischen Soßen haben einen ähnlichen Aufbau innerhalb der Zutatenliste. Hier sind die wichtigsten Zutaten und Fertigprodukte aufgelistet:

Mirin

Mirin
© 2005-2018 Japan Centre (On-Line) Ltd. All Rights Reserved.

Mirin ist eine Art Reiswein mit einem niedrigerem Alkoholgehalt als Sake. In der japanichen Küche ist Mirin eine der wichtigsten Grundzutaten. Erhältlich ist Mirin in den meisten Asialäden und einigen gut sortierten Supermärkten.

Reisessig

Anders als der herkömmliche in Deutschland erhältliche Essig, ist Reisessig eher mild in seinem Geschmack. Er ist durchsichtig bis leicht gelbschimmernd und hat ein samtiges und ausgewogenes Aroma. Hergestellt wird der Reisessig aus fermentierten Reis. Außerdem gibt es eine Variante des Reisessigs, welcher als Awasezu bekannt ist. Diese Variante, die gerne zu Sushi und Salat zubereitet wird, ist zusätzlich mit Sake, Salz und Zucker gewürzt. Reisessig ist gut in Asialäden und auch in einigen Supermärkten erhältlich.

Sake

Der wohl bekannteste Reiswein aus Japan wird Sake genannt. Sake hat 15-20% Alkoholgehalt, welcher beim Kochen meistens verkocht, und schimmert weißlich-trüb. Dieser Alkohol wird besonders gerne bei Soßen verwendet. Aber man kann dieses traditionell japanische Produkt auch einfach pur in guter Gesellschaft genießen.

Sojasoße

Eine der bekanntesten Produkte der asiatischen Küche ist Shōyu, der aus fermentierten Sojabohnen, gerösteten Körnern, Wasser und Salz hergestellt wird. Die meisten Sojasoßen verwenden als Korn Weizen, um die Sojasoße ein wenig süßer zu machen und von der chinesischen Variation abzuheben. Es gibt je nach Art der Produktion fünf verschiedene Arten von Sojasoßen. Manchmal ist der Typ der Sojasoße entscheidend. In dieser Rezeptsammlung ist die herkömmliche Sojasoße gemeint, die in jedem Supermarkt erhältlich ist.

Bonitoflocken – Katsuobushi

Bonitoflocken
© 2018 CHINRIU HONTEN Ltd.. All RIghts Reserved

In Japan heißen sie auch tanzende Fischflocken. Sie verleihen als hauchdünne, getrocknete Fischstückchen jedem Gericht eine japanische Note. Man stellt Bonitoflocken aus dem Fisch Bonito her. Für viele Soßen und auch als Topping für andere Gerichte sind diese Flocken unentbehrlich. Wer ein fischiges Aroma nicht gern hat, sollte nicht völlig auf diese Zutat verzichten, sondern diese einfach sparsam verwenden.

Karashi

Karashi
© 2017 Oishii America. All Rights Reserved

Wenn man so will, ist Karashi der Rivale von Wasabi. Karashi ist nichts anderes als ein Senf, welcher viel schärfer ist, als die westlichen Varianten. In Karashi wird weitestgehend auf Essig und weitere mild machende Zutaten verzichtet. Es gibt fertige Karashituben oder ein Pulver mit dem man sein eigenes anrühren kann. Die Verwendung ist die der westlichen ähnlich: als Dip oder Dressingzutat. Erhältlich sind diese Produkte nur schwer in Asialäden.

Wasabi

Diese Paste kennt wahrscheinlich jeder. Das Aroma und die unvergleichliche Schärfe des asiatischen Klassikers hat es vor allem in verschiedenen salzigen Snacks in die Supermarktregale geschafft. Wasabi selbst ist eine Pflanze, deren Wurzel gerieben und mit anderen Zutaten vermengt wird. Ein wichtiges Merkmal von Wasabi ist die Schärfe, die bis in die Nasenhöhlen als reizend empfunden werden kann. Gerne genutzt wird Wasabi als Zutat für Dips. Wer sich seinen eigenen Wasabi wachsen lassen möchte, sollte einen kühlen schattigen Platz im Sommer bereitstellen. Wasabipaste ist in vielen Supermärkten gut erhältlich.

© iSi GmbH
Zurück
Ich bin Student und Japan ist meine Leidenschaft. Lasst uns gemeinsam auf eine Erkundungsreise durch die japanische Kultur gehen und dabei köstliche Rezepte genießen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.