Bereits dieses Jahr lief die zweite Staffel des Anime The Seven Deadly Sins. Ebenfalls wurde dem Franchise ein Film spendiert, welchen peppermint anime noch dieses Jahr in die Kinos bringt.

W400
©Nakaba Suzuki, KODANSHA / The Seven Deadly Sins the Movie Project

Das neuste Abenteuer von Meliodas und seinen Freunden erwartet uns bereits im November und dazu noch an zwei Terminen! Um genau zu sein handelt es sich um den 22. und um den 25. November. Hierbei gibt es die Vorstellungen sowohl mit der deutschen Synchronisation, als auch in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Eine erste vorläufige Liste der teilnehmenden Kinos wurde bereits veröffentlicht, jedoch können noch weitere Kinos hinzustoßen. Regelmäßiges Nachschauen lohnt sich also! Der Karten-Vorverkauf bei CinemaxX ist bereits gestartet. In der Schweiz finden leider keine Vorstellungen statt.

Hier könnt ihr euch direkt eine Karte sichern.

Das Franschise stammt aus dem Studio A-1 Pictures, welches auch Anime wie Black Butler und Blue Exorcist produzierte. Hierzulande veröffentlichte peppermint anime bereits die komplette erste Staffel. Ebenfalls ist die erste Staffel und ein Special von vier Episoden bei Netflix auf Abruf verfügbar.

Auch interessant:
Reminder: Hunter x Hunter nächste Woche im Fernsehen

Handlung von The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky

Die Sieben Todsünden reisen in ein entferntes Land mit der Aufgabe den sogenannten „Himmelsfisch” zu finden. Hawk und Meliodas landen jedoch im Himmelspalast, ein Palast hoch über den Wolken, in dem alle Bewohner Flügel haben. Meliodas wird fälschlicherweise für einen Verbrecher gehalten und landet daher im Gefängnis. Währenddessen bereiten sich die Bewohner auf die Verteidigung ihres Palastes gegen eine Bestie vor, die alle 3000 Jahre zum Leben erwacht. Aber die sechs Schwarzen Ritter, eine Armee des Dämonen-Clans, lösen das Siegel der Bestie und setzen das Leben der Einwohner aufs Spiel. Ein Kampf zwischen den Todsünden und Schwarzen Rittern bricht aus.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEpeppermint anime
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Lisa Stockmann
Gast
Lisa Stockmann

Gavrilo Jovcic

Christoph Martin
Gast
Christoph Martin

Stefanie

Mareyke Weber
Gast
Mareyke Weber

Rebecca Weber Domenico Incandela 😍

Gregor Menegoni
Gast
Gregor Menegoni

Steht nur ‚keine schweiz‘.
Gibt es schon infos zu österreich?

Torben Hansen
Gast
Torben Hansen

Ist der Anime wirklich so gut wie der Gehypt wird? Bisher muss ich sagen finde ich den Zeichenstil schrecklich…

Gibt es Animes mit dem man den gut vergleichen kann? Weil für ne gute Story würde ich auch den Zeichenstil ertragen wie damals bei Orange xD