©GoRA/GoHands

Das „K“-Franchise von den den Animationsstudios GoRA und GoHands ist ein sehr großes und vor allem bekanntes Anime-Franchise. Es beinhaltet viele Anime-Serien und auch Filme, die bei den Liebhabern sehr guten Anklang gefunden haben.

Deswegen gehen jetzt die Animationsstudios einen Schritt weiter und verbinden diese beiden Medien. Sie werden nächstes Jahr eine Kino-Animeserie herausbringen. Das bedeutet, es werden Kinofilme veröffentlicht, die aber so zusammenhängen werden, als wäre es eine komplette Anime-Serie.

Auf dem „Daisuke Namikawa ‚K‘ Bonds Emergency Meeting“-Event wurden vorgestern neue Details zur Kino-Animeserie „K: Seven Stories“ bekanntgegeben. Dieser Kino-Anime wird ab dem Sommer nächsten Jahres seine Premiere in vielen japanischen Kinos feiern.

Weiterführend wurden auch auf der offiziellen Webseite des „K“-Franchises die vorläufigen Titel der insgesamt 7 Film-Teile veröffentlicht:

QUELLEANN
Seit dem 25. September 2016 bin ich bei Japaniac für jegliche News rund um den Anime-& Mangabereich sowohl in Japan als auch in Deutschland sowie rund um den Gamingbereich zuständig. Allerdings werde ich auch für euch in Animes reinschauen und Games anzocken mit dem Ziel euch bei der Kaufentscheidung zu helfen. In meiner Freizeit zocke ich gerne und höre 24/7 EDM-Musik, sodass bei mir rund um die Uhr Party herrscht!