Jedes Jahr produzieren die japanischen Animationsstudios einige hundert Werke. Doch nur die wenigsten dieser werden von den meisten Fans tatsächlich wahrgenommen. In einer neuen Kategorie möchten wir unseren Lesern einige speziellere Anime vorstellen.

Den Anfang macht dabei der Kurz-Anime Shonen Ashibe GO! GO! Goma-chan, welcher hierzulande wohl kaum Beachtung findet. Und trotzdem zählt die Serie mittlerweile über einhundert Episoden. Das ist beeindruckend.

In den vergangenen Wochen, eigentlich Monaten, hat unsere Redaktion die komplette Serie aufgeholt und wartet aktuell auf neue Episoden. Diese erscheinen immer dienstags um 13 Uhr bei Anbieter Crunchyroll.

Bereits jetzt sind über einhundert Episoden auch für Zuschauer ohne Premium-Account bei dem Streamingdienst verfügbar. Dabei umfasst jede Folge allerdings nur eine Laufzeit von neun Minuten, welche auch sowohl ein Opening als auch Ending enthalten.

Die Geschichte von Shonen Ashibe GO! GO! Goma-chan

Goma Chan 2
© Hiromi Morishita, OOP/Team Goma

Weiterhin ist interessant, dass Goma-chan keinesfalls eine neue Erfindung ist. Schon Ende der 1980er Jahre starte in Japan der Manga der mittlerweile 56-jährigen Autorin und Zeichnerin Hiromi Morishita, welcher bis heute als Vorlage dient.

Wenige Zeit später, ab 1991, erhielt die gezeichnete Vorlage auch eine vollwertige Adaption mit 62 Episoden in zwei Staffeln. Nachdem zwei Jahre später die Adaption von den japanischen Bildschirmen verschwand, kehrte das Remake 2016 zurück und erfreut seitdem wieder die Herzen der Short-Anime-Fans; uns eingeschlossen.

Parallel erscheint in Japan auch eine Neuauflage in Mangaform. Hierbei ist Hiromi Morishita allerdings ausschließlich für die Handlung verantwortlich, während Junko Ogino die Serie künstlerisch als Zeichnerin betreut. Auf Deutsch ist die Serie bislang leider nicht erhältlich.

Ein paar Worte zu unserem Redaktionstipp

Goma Chan 3
© Hiromi Morishita, OOP/Team Goma

Es ist also nicht zu leugnen, dass das Franchise durchaus geschichtsträchtig ist und somit für einige Fans interessant erscheinen dürfte. Trotz der sehr kindgerechten Animationen, hält die Serie auch durchaus einen gewissen Charme für ein reiferes Publikum bereit.

So begleiten wir den jungen Ashibe-kun, einen Grundschüler, und erleben dessen Weltansicht – welche doch noch so unbeeinflusst ist. Die Geschichte wird noch immer um neue, wiederkehrende Charaktere ergänzt, sodass sich ein interessantes Gesamtsetting abzeichnet. Dieses beinhaltet im Übrigen auch einige Fantasy-Elemente wie einen Yeti in einem fiktiven Land. 

Wie eingangs bereits erwähnt, ist der Anime bereits in Deutschland verfügbar. Neue Episoden erscheinen dienstags mit deutschen Untertiteln bei Crunchyroll im Simulcast.

Ein weiterer Geheimtipp: Aufgrund der recht einfachen Sprache innerhalb der Serie eignet sich der Titel auch ideal zum Testen und Verbessern der eigenen Sprachkenntnisse. Probiere es doch selbst einmal aus und stelle dein Crunchyroll-Account vorübergehend auf Französisch oder Spanisch.

Handlung von Shonen Ashibe GO! GO! Goma-chan

Shounen Ashibe Go Go Goma Chan 26 Animearchivos
© Hiromi Morishita, OOP/Team Goma

Der Grundschüler Ashiya Ashibe findet kurz nach seinem Umzug eine Baby-Robbe, die im wahrsten Sinne des Wortes vom Lastwagen gefallen ist. Eine herzerwärmende Geschichte über Freundschaft, Schule und die komischen Seiten des Lebens. Ein Anime für die ganze Familie! (© Crunchyroll)

Hier die komplette Serie kostenfrei bei Crunchyroll streamen!

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.