Wie KAZÉ in seinem neusten Newsletter mitteilt, hat der Manga-Verlag sich die Rechte am Manga Übel Blatt des Mangaka Etorouji Shiono gesichert. Der bereits seit 10 Jahren laufende Manga ist quasi das Aushängeschild von Square Enix und wird im hauseigenen Magazin Young Gangan des Spieleentwicklers veröffentlicht.

Dass ein Verlag wie KAZÉ den Manga lizenziert, war nur eine Frage der Zeit. Denn Übel Blatt zählt zu einem der 30 erfolgreichsten Manga-Reihen Japans. Der Action-Manga im Seinen-Bereich, also für Erwachsene, umfasst bisher 15 Bände und ist noch nicht beendet.

KAZÉ hat auch angekündigt, Band 0 zu veröffentlichen, welcher eigentlich nur als Prequel zu sehen ist. Es wird aber empfohlen, diesen Band erst später zu lesen, da er auch Elemente des späteren Handlungsverlaufs vorweg nimmt und somit als Spoiler eingestuft werden kann.

Der Manga wird ab Oktober 2014 im Handel erhältlich sein. KAZÉ Manga veröffentlicht den Manga alle zwei Monate im Format 12,8 x 18,2 cm. Ein Band wird 6,95 Euro kosten.

Story

Als eine dunkle Armee das Königreich Szaaland bedroht, schickt der König vierzehn Krieger mit heiligen Schwertern, um dem Feind die Stirn zu bieten. Drei finden den Tod in der Schlacht. Vier verraten das Bündnis und werden hingerichtet. Nur sieben vollenden gemeinsam ihre Mission und kehren in Ehre und Glorie zurück. So erzählt es die Legende …

Doch der Sieg der Sieben beruht auf Verrat und Lügen. Der falsche Friede währt nur kurz, denn die Wahrheit zieht in einem Sturm der Vergeltung herauf.

Image: © Etorōji Shiono/Square Enix

QUELLEKAZÉ/NEWSLETTER

Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de).
Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!