Kazé Anime bringt seit Mai 2015 den Anime des „Tokyo Ghoul“-Franchise auf die deutschen Bildschirme. In dem Zusammenhang veröffentlichte der deutsche Publisher die zwei Staffeln des Animes, die sowohl weltweit als auch hierzulande sehr erfolgreich waren. 

Nun ließ Kazé Anime durch seinen offiziellen Newsletter und eine Pressemitteilung verlauten, dass sie sich auch die Rechte an den zwei OVAs von „Tokyo Ghoul“ gesichert haben. Mit den zwei OVAs, die die Titel „Tokyo Ghoul [Jack]“ und „Tokyo Ghoul: Pinto“ tragen, vervollständigt Kazé sein Anime-Portfolio von „Tokyo Ghoul“.

Sie werden diese zwei OVAs voraussichtlich im Herbst dieses Jahres zusammen auf einer Disc auf DVD und/oder Blu-ray veröffentlichen. Dabei werdet ihr wieder in den Geschmack von der deutschen sowie von der japanischen Synchronisation kommen. Welche Extras der Disc beigelegt werden sowie welches Cover die Veröffentlichungen bekommen werden, ist bisher noch unbekannt.

Auch interessant:
Deutscher Trailer zu ACCA: 13 Territory Inspection Dept. veröffentlicht

Handlung von der OVA „Tokyo Ghoul [Jack]“:
Die 30-minütige OVA (Original Video Animation) spielt rund 12 Jahre vor der Handlung der Hauptserie und beleuchtet die Jugend des späteren legendären Ermittlers Arima. Bereits zu Highschool-Zeiten macht dieser als Ermittler von sich reden. Als sein Mitschüler Fura Zeuge eines brutalen Ghul-Überfalls wird, machen beide Jagd auf einen Menschenfresser, den man Laterne nennt… (Quelle: Kazé Anime)
Handlung von der OVA „Tokyo Ghoul: Pinto“:
In der 24-minütigen OVA macht Gourmet-Ghul Shu zu seinen Highschool-Zeiten Bekanntschaft mit der aufdringlichen Jungfotografin Chie. Als diese ein Foto von Shu beim Fressen macht, beginnt für beide ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel… (Quelle: Kazé Anime)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

trackback
» Kazé Anime kündigt Release zweier OVAs von „Tokyo Ghoul“ an

[…] Kazé Anime kündigt Release zweier OVAs von „Tokyo Ghoul“ an […]

Magnus TP
Gast
Magnus TP

Jan Böwing

Sam Müller
Gast
Sam Müller

sie investieren ihre Kohle nur richtig, so kriegen sie bestimmt sehr hohe Absatzzahlen gesamt. Fairy Tail, Bleach, Tokyo Ghoul OVA, Attack on Titan, Dragonball Z Kai Boo Saga. Das klingt doch nach Rekord Absätzen und TV Ausstrahlung.

Die OVA von Tokyo Ghoul hat einen erstklassigen Inhalt und erzählt nicht wie andere OVAs nur belangloses Zeug mit viel Fanservice. Jede OVA ist eine coole Nebengeschichte ähnlich wie bei Tokyo Ghoul

Leon Weck
Gast
Leon Weck

Kaze hat doch echt zu viel Kohle xD