Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /var/www/vhosts/japaniac.de/httpdocs/wp-includes/Requests/Requests.php on line 261
KAZÉ Anime gibt Sprechercast & weitere Details zum Anime Parasyte -the maxim- bekannt

KAZÉ Anime gibt Sprechercast & weitere Details zum Anime Parasyte -the maxim- bekannt

Informier dich!

TOKYOPOPs neue Boys Love-Titel von Mai bis Juni 2021

Neue Boys Love-Titel, Sondereditionen und Boxen bei TOKYOPOP in Sicht! Die neuen Boys Love-Titel von Mai bis Juni 2021 im Überblick.  Hier ist ein kurzer...

„Haikyu!! To the Top“ und Sammelschuber vorbestellbar

Weiter geht’s mit den Jungs der Karasuno Volleyballmannschaft! Demnächst erscheint die 4. Staffel auf Disk und ein Sammelschuber zur 3. & 4. Staffel ist...

Carlsens meistverkaufte Mangas 2020

Welche Mangas haben sich bei Carlsen 2020 am besten verkauft? Erfahrt es in den Jahres-Charts des Verlags! Carlsen Manga hat seine Top 50 Manga-Reihen für...

TOKYOPOPs meistverkaufte Mangas 2020

TOKYOPOP brachte 2020 dutzende neue Mangas auf den deutschen Markt. Welche davon haben sich am besten verkauft? Erfahrt es in den Jahres-Charts des Verlags! TOKYOPOP...

altraverse kündigt 5 neue Manga-Lizenzen für den Sommer 2021 an

altraverse versüßt uns den Manga-Sommer mit fünf neuen Lizenzen. Wir haben den Überblick für euch! Die fünf Titel tummeln sich allesamt im Shojo-, Girls Love-...

Im August letzten Jahres gab KAZÉ Anime bekannt, dass sie sich die Anime-Serie Parasyte -the maxim- für Deutschland sichern konnten.

Nun gab KAZÉ in ihrem hauseigenen Newsletter sowohl den Sprechercast als auch weitere Details zur Veröffentlichung bekannt.

So wird der 24-teilige Anime aus der Schmiede von MADHOUSE am 25. Mai diesen Jahres mit dem ersten Volume hierzulande erscheinen. Volume 1 wird hierbei sowohl als DVD als auch Blu-ray als Limited Edition in einem sehr schick gestalteten Sammelschuber veröffentlicht. KAZÉ Anime wird dem Sammelschuber ein Clean Opening sowie eine Lesprobe des Mangas und ein Brillenputztuch als Extras beilegen. Die Serie wird eine FSK 16-Kennzeichnung bekommen.

Der Sprechercast, der in dem Oxygen Sound Studios unter der Leitung von René Dawn-Claude aufnehmen wird, sieht hingegen folgendermaßen aus:

  • Shinichi Izumi: Julian Tennstedt (Max Alors aus Fairy Tail)
  • Migi: Cathlen Gawlich (Sandy aus Spongebob Schwammkopf)
  • Satomi Murano: Lydia Morgenstern (Alisha Diphda aus Tales of Zestiria the X)
  • Kazuyuki Izumi: Wolfgang Wagner (3.Stimme von Yusho Sakaki aus Yu-Gi-Oh! Arc-V)
  • Kana Kimishima: Julia Kaufmann (Touka Takanashi aus Love, Chunibyo & Other Delusions)
  • Ryoko Tamiya: Andrea Aust (Mie Matsuki aus Digimon Tamers)
  • Yuuki Tachikawa: Victoria Frenz (Akiza Izinski aus Yu-Gi-Oh! 5D’s)
  • Akiho Suzuki: Laura Elßel (Ikaru aus Tokyo Ghoul: Pinto)

Cover & Inhalt des Sammelschubers mit Volume 1

Handlung von Parasyte -the maxim-

Parasitäre Aliens infiltrieren die Menschheit. Sie graben sich tief in das Gehirn und erlangen so die Kontrolle über ihren Wirt. Zudem können sie unterschiedliche Formen annehmen, um sich von ihrer nichtsahnenden Beute zu ernähren. Auch der 17-jährige Shinichi Izumi wird eines Abends zum Opfer eines dieser unersättlichen Wesen. Er kann den Übergriff auf sein Gehirn gerade noch abwehren, aber der Parasit, den er Migi nennt, nistet sich in seiner rechten Hand ein. Für Shinichi der Beginn eines Alptraums. Doch um zu überleben, müssen sich beide miteinander arrangieren, denn immer mehr Menschen werden von den blutrünstigen Lebewesen befallen. Niemand weiß, wer bereits ein willenloser Handlanger des Grauens geworden ist, außer Migi. (© KAZÉ Anime)

Hier könnt ihr euch das erste Volume mit Sammelschuber vorbestellen

[amazon_link asins=’B079PT1N7H,B079PDFH4Q‘ template=’ProductCarousel‘ store=’japaniac-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’4b41ae3a-47d2-11e8-b17c-bb98ae9f47f5′]

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
kemuku0_0
28. April 2018 11:11

Ich finde es irgendwie komisch das Migi eine weibliche Synchronsprecherin bekomm hat obwohl er männlich ist.

Lesetipps

Neues Ad und Visual zu „Rent-A-Girlfriend“ öffentlich

Wolltet ihr euch schon immer mal eine Freundin mieten? Nicht mehr lange und Rent-A-Girlfriend zeigt euch wie. Zudem gibt euch ein kleines Ad, sowie ein Visual...

Ochibi-san ist neuer Erfolg im Crowdfunding

2014 hat es der erste Anime via Crowdfunding geschafft. Nun macht es ihm die Mangaka Moyoco Anno nach. Mit dem Aufruf ihren Manga Ochibi-san in einen...

„Demon Slayer“ erhält weitere Novel

Das Demon Slayer-Universum wird bald um einen weiteren Titel reicher sein. Im Juli erscheint nämlich die dritte Novel zur Reihe in Japan. Bislang sind bereits...

Filmclip von Netflix‘ Live-Action Verfilmung „Death Note” zeigt weitere neue Szenen

Nachdem bekannt wurde, dass sich der Online-Streaming Anbieter Netflix Rechte an einer Produktion von einem Live-Action Film aus dem sehr populärem Anime&Manga-Franchise „Death Note” von den...
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend