Die romantische Girls Love-OVA Kase-san and Morning Glories wird im Zuge der KAZÉ Anime Nights in den deutschen Kinos laufen.

Der knapp 60-minütige Film erzählt eine sanfte Liebesgeschichte zwischen zwei Mädchen. Das japanische Animationsstudio ZEXCS (u.a. The Great Passage, Diabolik Lovers) setzte Kase-san and Morning Glories in Szene. Die Regie führte Takuya Satou, der bereits bei Girls Beyond the Wasteland sein Können bewies.

Die OVA basiert auf dem Einzelband Asagao to Kase-san von Hiromi Takashima. Hierzulande erschien der Titel als Ipomoea bei Egmont Manga.

Japanischer Teaser und Handlung zu Kase-san and Morning Glories

Kurz vor den Sommerferien trifft Yui beim alltäglichen Gießen der von ihr gepflegten Prunkwinden auf Tomoka. Diese ist die Spitzenläuferin der Schule und zusammen mit ihrer extrovertierten Art das ziemliche Gegenteil zur eher schüchternen und sportlich unbegabten Yui. Trotzdem sucht Tomoka ihre Nähe, während Yui bald merkt, dass sie für Tomoka mehr empfindet als nur Bewunderung. (© aniSearch)

Auch interessant:
Dritte Staffel zu „Kingdom” angekündigt
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.