Der Onlinestreamingdienst Netflix baut sein Programm wieder weiter aus. Nun könnt ihr euch die Kakegurui Realserie auf Netflix im Sub anschauen.

Die Serie umfasst momentan zehn Folgen und basiert auf dem gleichnamigen Anime aus dem Jahr 2017. Beide Serien sind auf Netflix im Abo verfügbar.

Die Realserie ist bereits im Januar in Japan erschienen. Sie entstand unter der Regie von Tsutomu Hanabusa. Die Hauptbesetzung besteht unter anderem aus Minami Hamabe als Yumeko und Mahiro Takasug als Ryōtazu.

Kakegurui basiert auf dem gleichnamigem Manga, der ab dem 25. Mai vom hiesigen Publisher Altraverse veröffentlicht wird. Für die Animationsserie wurde bereits eine zweite Staffel angekündigt.

Handlung von Kakegurui

12222
© 河本ほむら・尚村透/SQUARE ENIX・「賭ケグルイ」製作委員

An der Hyakkaou-Privatakademie für privilegierte Söhne und Töchter bestimmt ein eigenartiger Lehrplan das Leben. Die Reichen unter den Reichen zeichnen sich nämlich nicht durch Muskelkraft oder Intelligenz aus ‒ nein, ihre Karriere steht und fällt damit, wer sein Gegenüber besser einschätzen und manipulieren kann. Warum also nicht den ganzen Unterrichtsstoff auf Glücksspiele auslegen? Während die Gewinner an der Hyakkaou-Privatakademie also ein Leben wie Könige führen, werden die Verlierer kräftig in die Mangel genommen. Yumeko Jabami, als Neue an der Schule, hat es sich allerdings zum Ziel gesetzt, den Möchtegern-Bossen zu zeigen, was es wirklich bedeutet, hoch zu pokern. (© Anisearch)

Auch interessant:
Crunchyroll HTML5-Player nun verfügbar
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLENetflix
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Chris Küther
Gast
Chris Küther

Ich muss ehrlich sagen das ich den Anime besser Fand und beim schauen der ersten 2 Folgen schon sehr hart Fremdscharm gefühlt habe. Ich weiß nur nicht ob es wegen den actors war oder weil ich mir das angesehen hatte XDD