Im Netz kursieren viele peinliche Tattoos mit Rechtschreibfehlern, falschen Übersetzungen oder einfach nur seltsamen Motiven. Doch das aktuelle Beispiel von Ariana Grandes japanischem Tattoo zeigt, dass selbst Prominente nicht vor der Häme des Internets geschützt sind.

Ob Suppe, Nudeln, oder Leber – In der Welt kursieren viele kuriose Tattoos mit japanischen Symbolen bzw. Kanji. Doch meist sind diese Tattoos unfreiwillig entstanden. Denn was der Google Übersetzer oder das Internet an Übersetzungen hergibt, ist längst nicht fehlerfrei. So entstehen viele Tattoos mit vollkommen falscher Übersetzung.

Genau dieses Problem hat nun auch die berühmte Sängerin Ariana Grande (25). Grande hat sich kürzlich auf die Handinnenfläche den Titel ihrer neuen Single „7 Rings“ in japanischen Kanji-Zeichen tättowieren lassen. Dies passt auch zu ihrem neuen J-Pop-Outfit und dem japanischen Kultstil im gleichnamigen Musikvideo. Doch leider hat Ariana Grande hierfür die falschen Kanji genommen. Statt „七つの指輪“ zu stechen, was tatsächlich 7 Rings bedeuten würde, hat sich die Sängerin „七輪“ stechen lassen, was in Japan der berühmte kleine Holzkohlegrill ist (shichirin), auch als japanisches BBQ bekannt.

ShichirinJapans Twitterer haben es sich nicht lumpen lassen und das Tattoo gründlich analysiert und über die wahre Bedeutung gerätselt.

Ein schnelles Öffnen des allseits beliebten Google Übersetzers zeigt auch, woher der Fehler kommt.

Auch interessant:
Oberhauswahl in Japan: Sieg für die Regierungspartei

7 Rings Translator

Ariana Grande hat hier wohl die Komplexität der Kanji unterschätzt, da beide Kanji getrennt tatsächlich „sieben“ und „Ring/Ringe“ bedeuten, jedoch in Kombination den Holzkohlegrill symbolisieren. Als Reaktion auf den Sturm an Tweets hat die Sängerin das Tattoo keine 24 Stunden später erweitert, um den Schaden zu begrenzen. Jedoch hat das wenig geholfen.

Ariana Grande Second Try
© Twitter/Ariana Grande

Denn einzig das Kanji für Finger und ein Herz wurden hinzugefügt, was jedoch erneut für Verwirrung sorgte. Eine japanische Reporterin von Buzzfeed übersetzte es nun als „Japanisches BBQ Finger ♥“.

Die Sängerin kommentierte auf Twitter, dass das Tattoo höchstwahrscheinlich nicht permanent sein wird, sodass dieser Fehler nicht so schlimm sei. Da bleibt nur noch eines dazu zu sagen: Thank u, next!

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Päßler
Gast
Kevin Päßler

Steve 😅

Marcel Embacher
Gast
Marcel Embacher

Saft

Misaki Hanan
Gast
Misaki Hanan

Holzkohlegrill 🤣🤣🤣

Robin Sturmbräu
Gast
Robin Sturmbräu

Wer?

Saso Ruppel
Gast
Saso Ruppel

Kein wunder 😂