Japanische Etiquette – Schaffst du dieses Quiz?

Japanische Etiquette


Japanische Etiquette

Kennst du dich im Umgang mit Japanern aus? Wir wollen dich zu gängiger Etiquette in Japan testen, damit du bei deiner nächsten Reise dahin bereit bist.

Japanische Etiquette

Frage 1 von 10.

Du stehst an der Kasse eines japanischen Supermarkts. Vor dir ist der Kassierer mit der Registrierkasse, dem Zahlteller und kleinen Produkten. Was musst du beim Bezahlen beachten?

1. Ich betreibe Small-Talk
2. Ich muss aus Höflichkeit noch eines der kleinen Produkte kaufen
3. Ich muss das Geld auf den Zahlteller legen
4. Ich muss dem Kassierer vorher ein Kompliment machen

Die Antwort ist „Ich muss das Geld auf den Zahlteller legen“

In Japan ist es nicht immer normal dem Kassierer das Geld in die Hand zu geben. Stattdessen sollte man nach einem Zahlteller Ausschau halten. Ist keiner da, kann man mit ruhigem Gewissen das Geld in die Hand geben.

Frage 2 von 10.

Du bist im Restaurant und möchtest gerade zahlen. Wie viel Trinkgeld gibst du dem Kellner?

1. 15% Trinkgeld
2. 5% Trinkgeld
3. 10% Trinkgeld
4. Kein Trinkgeld

Die Antwort ist „Kein Trinkgeld“!

In Japan ist die Kultur des Trinkgeld gebens nicht normal. Du wirst vermutlich komisch angeschaut, wenn du doch welches geben möchtest.

Frage 3 von 10.

Du bist bei einem Freund und musst auf Toilette. Was musst du im Badezimmer beachten?

1. Ich muss barfuß hineingehen
2. Ich muss den Spiegel beim Verlassen reinigen
3. Ich muss das Licht ausgeschaltet lassen
4. Ich muss die Pantoffeln für das Badezimmer anziehen
5. Ich muss die multifunktionale Toilette bewundern

Die Antwort ist „Ich muss die Pantoffeln für das Badezimmer anziehen“!

In japanischen Wohnungen tragen die Japaner oftmals Pantoffeln. Für das Badezimmer haben sie sogar gesonderte Pantoffeln, die man nur dort tragen darf.

Frage 4 von 10.

Du bist in einer Kneipe mit einem Freund. Auf dem Tisch steht eine Sake-Flasche und du willst etwas davon trinken. Was machst du?

1. Ich nehme die Flasche und fülle mein Glas
2. Ich puste kurz in die Flasche und schenke mir dann Sake ein
3. Ich warte, bis der Freund mir Sake einschenkt
4. Ich nehme die Flasche und trinke direkt daraus

Die Antwort ist „Ich warte, bis der Freund mir Sake einschenkt“!

In Japan ist es üblich dem Trinkkumpanen einzuschenken und im Gegenzug sich einschenken zu lassen. Hierbei wird auch die Hierarchie beachtet, wobei der Angestellte zum Beispiel dem Boss zuerst einschenkt.

Frage 5 von 10.

Du rufst ein Taxi und es hält gerade an. Was machst du als nächstes?

1. Ich warte, bis die Tür aufgeht
2. Ich klopfe an die Scheibe, um zu fragen, ob das Taxi für mich ist
3. Ich warte, bis der Fahrer aussteigt und für mich die Tür öffnet
4. Ich mache die Tür auf und steige ein

Die Antwort ist „Ich warte, bis die Tür aufgeht“!

In Japan haben Taxis generell eine tolle Funktion. Der Fahrer kann die Tür automatisch öffnen, sodass der Kunde quasi hineingebeten wird.

Frage 6 von 10.

Du hast dich bereits ausgezogen und willst in die Badewanne steigen. Was musst du vorher noch machen?

1. Zähne putzen
2. Hände waschen
3. Haare kämmen
4. Gründlich duschen

Die Antwort ist „Gründlich duschen“

Das Baden ist in Japan nicht zur Reinigung gedacht, sondern zur Entspannung. Deshalb wäscht man sich im Vorhinein in einer Dusche oder am Waschbecken gründlich ab. So können auch andere nach dir die Badewanne nutzen, ohne das Wasser wechseln zu müssen.

Frage 7 von 10.

Du isst mit Freunden selbstgemachte Bentos und hast eine Sushi-Rolle zwischen deinen Essstäbchen. Ein Freund möchte diese haben. Was machst du?

1. Du legst die Sushi-Rolle auf deine Hand
2. Du verneinst, weil das dein Lieblingsessen ist
3. Du verneinst, weil die Sushi-Rolle bereits deine Essstäbchen berüht
4. Du schiebst die Sushi-Rolle in seinen Mund

Die Antwort ist „Du verneinst, weil die Sushi-Rolle bereits deine Essstäbchen berüht“!

Alles, was die Spitze deiner Essstäbchen berührt, musst du essen. Das hat hygienische Gründe, was in Japan noch wichtiger als hierzulande ist. Wenn du Essen teilen willst, dann nimm das andere Ende deiner Essstäbchen oder biete dem Freund die Bentobox an, damit er das Gewünschte rausnehmen kann.

Frage 8 von 10.

Du sitzt in der Bahn in Tokyo und bekommst einen Anruf. Was tust du?

1. Ich drücke den Anrufer weg und stelle mein Smartphone auf stumm
2. Ich gehe ran und telefoniere ganz normal
3. Ich gehe ran und führe das Telefonat mit gesenkter Stimme
4. Ich schmeiße das Smartphone aus dem Zug, um andere Gäste nicht zu stören

Die Antwort ist „Ich drücke den Anrufer weg und stelle mein Smartphone auf stumm“!

In Japans Bussen und Bahnen ist es unhöflich zu telefonieren, weshalb Japaner regulär an solchen Orten Stumm-Modus o.ä. aktivieren. In Zugansagen wird sogar daran erinnert.

Frage 9 von 10.

Du möchtest einem Freund in Japan ein Hochzeitsgeschenk mitbringen. Welches wäre dafür ideal?

1. Ein Staubsauger mit 6 Extrabeuteln
2. Eine Glaskaraffe mit vier Gläsern
3. Vier Amazon-Gutscheine
4. Ein Keramik-Tassenset bestehend aus neun Tassen

Die Antwort ist „Ein Staubsauger mit 6 Extrabeuteln“!

In Japan sind Geschenke mit den Zahlen 4 und 9 ein Tabu. Dies liegt daran, dass 4 im Japanischen wie Tod klingt und 9 wie Folter. Außerdem dürfen bei Hochzeiten keine Glas- und Keramikwaren verschenkt werden, da diese an das Zerbrechen der Ehe erinnern.

Frage 10 von 10.

Du bist mit deinen Freunden in einer japanischen Kneipe und ihr habt etwas zu Essen bestellt. Was musst du Beginn noch tun?

1. Du sprichst das Tischgebet für deine Religion
2. Du inspizierst argwöhnisch das Essen
3. Du sagst schnell Itadakimasu
4. Du spielst mit dem Essen

Die Antwort ist „Du sagst schnell Itadakimasu“!

Itadakimasu ist die japanische Danksagung für die Mahlzeit. Jedoch ist es nicht wie das deutsche „Guten Appetit“. Wenn jemand in deiner Nähe mit dem Essen beginnt, sag auf keinen Fall Itadakimasu! Sonst denkt er noch, du willst etwas abhaben.

Nächste Frage 1 von 10

Alle 10 Fragen beantwortet!


Teile dein Ergebnis:

Japanische Etiquette

Want more stuff like this?

Get the best viral stories straight into your inbox!
Don`t worry, we don`t spam
Werbung
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!
avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Nancy Wendrock
Gast
Nancy Wendrock

9/10 das mit dem Sake wusste ich nicht😅😅

Cindy Wendrock
Gast
Cindy Wendrock

7/10 Mandy Wendrock Nancy Wendrock

Artur Walter
Gast
Artur Walter

Alex Let’s go

Alexandra M. Müller
Gast
Alexandra M. Müller

7/10… dafür das ich noch nie in Japan war u auch viele Gebräuche nit kannte… ist des scho mal gut 🙂
Anime schauen macht echt viel aus ✌🙄

Lisa Learyt
Gast
Lisa Learyt

7/10

Yvi Van Venrooy
Gast
Yvi Van Venrooy

9/10 richtig ^-^ das mit dem Staubsauger war mir nicht bekannt 😀

Annika Telbach
Gast
Annika Telbach

9/10.. das mit dem Hochzeitsgeschenk wusste ich nicht.. Vanessa Kamata und du?

Nico Breitbach
Gast
Nico Breitbach

Andreas Mro

Jasmin Kreher
Gast
Jasmin Kreher

Ines Kreher