Der Sender ProSieben MAXX zeigt bald den Anime „Tenkai Knights“, der aus der Kooperation kanadischer und japanischer Studios entstanden ist. 

Schon früher gab es Kooperationen japanischer Animationsstudios mit ausländischen Firmen. In Deutschland sind vor allem die Auswüchse „Biene Maja“, „Wickie und die starken Männer“ und „Heidi“ bekannt, welche allesamt mit deutschen Firmen entstanden sind. Nun kommt das Produkt einer Kooperation mit der kanadischen Firma Spin Master nach Deutschland. Für die Animation standen die Studios Bones und Shogakukan-Shueisha Productions bereit. Die Produktion übernahmen Spin Master und Shogakukan Music & Digital Entertainment

Tenkai Knights wurde, anders als andere Anime, anfangs zuerst in den USA und Kanada ausgestrahlt. Erst ein Jahr später kam dieser Anime über den Sender TV Tokyo nach Japan. In Deutschland sicherte sich ProSieben MAXX für seinen Sendeblock YEP! die Rechte der deutschen Erstausstrahlung. Ab dem 27. Juni wird immer montags bis freitags der Anime um 16 Uhr ausgestrahlt. Zurzeit laufen zu dieser Zeit noch Yu-Gi-Oh! GX (15:50 Uhr) und Naruto Shippuden (16:15 Uhr). Wie dieser Sendeplan geändert wird, ist noch nicht einsehbar.

Auch interessant:
Neues Projekt zu Free! angekündigt

Story

Die Welt zu retten ist eine ernsthafte Angelegenheit und sollte nie auf die leichte Schulter genommen werden. Es ist nur etwas für Todesmutige. Guren, Ceylan, Chooki und Toxsa rechneten nicht damit Helden zu sein, als sie versehentlich in ein inter-dimensionales Portal gerieten. Durch Zeit und Raum gerissen, erscheinen sie in einer anderen Welt als Bravenwolf, Tributon, Lydendor und Valorn… die legendären Tenkai Knights!

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEYEP!/PRESSE
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.