Montag, 30.März, 2020
Tokyo
Überwiegend bewölkt
10 ° C
12.2 °
7.8 °
61 %
2.1kmh
75 %
Mo
12 °
Di
15 °
Mi
16 °
Do
17 °
Fr
16 °

Interview mit Uwe Thomsen

Synchronsprecher von Zorro bei One Piece

Im Rahmen der deutschen Filmpremiere von One Piece STAMPEDE in München haben wir die Möglichkeit bekommen, Interviews mit den Verantwortlichen der deutschen Synchronfassung des Films zu führen. Nach dem Interview mit Yannick Forstenhäusler und Hubertus von Lerchenfeld präsentieren wir euch heute noch ein Interviews mit Uwe Thomsen.

Das dritte und somit vorerst letzte Interview durften wir mit Hubertus von Lerchenfeld führen. Er spricht seit Episode 401 in der deutschen Fassung Zorro. Auch bei dem Film One Piece STAMPEDE durfte er wieder ans Mikro und dem ehrenhaften Schwertkämpfer seine Stimme leihen. Nachfolgend werden wir einfachheitshalber Uwe Thomsen mit Uwe und uns selbst mit JPC abkürzen.

JPC: Hey Uwe, erst einmal vielen Dank, dass du dich unseren Fragen stellst.

Uwe: Hey! Kein Ding!

JPC: Wie bist du eigentlich zum Synchronsprechen gekommen?

Uwe: Gut 2 Jahre vor dem Abi hab ich 2 Synchronsprecher kennengelernt und empfand das als sehr spannenden Job, also hab ich mich für einen Schauspielstudium entschieden und bin dafür nach dem Abi nach München gezogen. Noch während dem Studium hatte ich dann Gelegenheit meine erste Synchronrolle aufzunehmen. Übrigens an der Seite meines geschätzten Kollegen Dirk Meyer. Nicht viel später folgte dann auch schon die erste Rolle in einem Anime. Das war damals bei FL/CL.

JPC: Hast du ein spezielles Ritual bevor du deine Aufnahmen einsprichst? Beispielsweise Mundübungen, Zungenbrecher oÄ.?

Uwe: Tatsächlich spreche ich mich vor jedem Studiotermin mit einigen Aufwärmübungen ein. Als „Ritual“ würde ich das aber nicht bezeichnen.

JPC: Interessierst du dich auch privat für die Anime & Manga-Kultur? Falls ja, welche Anime und/oder Manga haben dich am meisten fasziniert?

Auch interessant:
Interview mit Hubertus von Lerchenfeld

Uwe: Ja, dass ich privat wirklich viel geschaut habe, liegt allerdings schon einige Jahre zurück. Inzwischen befasse ich eher professionell damit. Den größten Eindruck dürfte damals allerdings Akira auf mich gemacht haben. An Dragon Ball hatte ich auch viel Freude, wobei ich hier den Manga deutlich besser finde als den Anime.

JPC: Zorro ist ja ein ziemlich schusseliger, jedoch sehr ehrenhafter Charakter in One Piece. In welchen Punkten/Eigenschaften kannst du dich selber in Zorro sehen?

Uwe: Ich sag’s immer wieder, aber mein Orientierungssinn ist wahrscheinlich nur marginal besser als seiner. Außerdem bin ich einem guten Tröpfchen wohl genauso wenig abgeneigt wie er.

JPC: Gibt es auch Eigenschaften von Zorro, die du an ihm nicht so sehr magst?

Uwe: Na ja, sein Umgang mit Frauen ist sicher nicht der eleganteste, aber selbst das ist mir eigentlich sympathisch.

JPC: Wie war es auf der Filmpremiere sich mit den One Piece-Fans auseinanderzusetzen und ihnen Rede & Antwort zu stehen? Sowas seid ihr ja schließlich nicht alle Tage gewöhnt.

Uwe: Och, solche Gelegenheiten machen mir eigentlich immer viel Spaß. Es ist prinzipiell auch eindrucksvoll zu sehen, wie groß die Leidenschaft der Fans für One Piece ist. Wir waren dieses Jahr ja auch auf der MAG in Erfurt und da waren einige echt aufwendige Cosplays dabei. Wenn man das so direkt mitbekommt, motiviert das natürlich enorm!

Wir danken Uwe Thomsen für dieses sympathische Interview!

Möchtet ihr mehr solcher interessanten Interviews mit deutschen Synchronsprecher lesen? Schreibt es uns mal in die Kommentare!

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Send this to a friend