Plant Draw LogoDas nächste Interview meiner Kolumne (den Leitartikel dazu findet ihr hier) führt mich zu dem 20-jährigen Zeichner Lukas alias „Plant Draw“ aus Schwanenstadt in Oberösterreich. Neben seinem Hobby als leidenschaftlicher Zeichner betreibt er auch mit Freunden einen eigenen YouTube-Kanal und eine passende Website dazu.

Näheres dazu erfahren wir jetzt im Interview

Japaniac: Hallo Lukas! Seit wann zeichnest du schon und welche Gründe haben dich bewegt, damit anzufangen?

Plant Draw: Zu zeichnen begann ich schon in frühen Jahren. Möchte mal behaupten, dass ich ca. 3 Jahre alt war. Also zeichne ich seit mittlerweile 17 Jahren. Einen Grund kann ich nicht wirklich nennen. Mein Großvater hat schon gezeichnet, meine Mutter hat das weitergeführt und ich hab mich entschlossen, die Trilogie zu beenden. Dadurch erfuhr ich jederzeit Unterstützung und konnte mich künstlerisch austoben.

 

Japaniac: Was zeichnest du bzw. was sind deine bevorzugten Themen?Krieger der Erde

Plant  Draw: Beim Zeichnen halte ich mich gerne an eine Mischung aus Fantasy und Mittelalter. Das heißt: Verdammt große Schwerter, alte, einfache Häuser und gewaltige Drachen. Dadurch verpasse ich meinen Charakteren hier und da mal eine prächtige Rüstung, noch lieber aber einen richtig schönen Schwertkampfmantel, wie man ihn zum Beispiel aus Final Fantasy kennt. Auch Dämonen und andere düstere Fabelwesen ziehen meine Aufmerksamkeit auf sich. Trotz dieser finsteren Motive lasse ich mich aber immer wieder gerne auf einen Zeichenwettbewerb mit teilweise sehr ausgefallenen Themen ein, um meine Kreativität etwas auf die Probe zu stellen.

Japaniac: Was sind deine Einflüsse? Hast du bestimme Vorbilder?

Plant Draw 2Plant Draw: Besonders schätze und respektiere ich Masashi Kishimoto für seine Naruto-Reihe und seine Offenheit in den ersten Bänden. Kazuki Takahashi wurde dank Yu-Gi-Oh! auch zu meinen Vorbildern, wobei ich sagen muss, dass die Serie einfach weit an Inhalt und Sinn verloren hat und auch das Spiel dazu früher besser war. Ganz nach dem Motto: „Alles hat seine Grenzen“. Seit Anfang an begleitet mich auch Matt Groening, dem größter Respekt für die Simpsons und seinen Erfolg zugesprochen werden darf.

 

Japaniac: Der Name „Plant Draw“ macht auf mich den Eindruck, als würde da mehr dahinter stecken. Wie kam es zu diesem Pseudonym?

Plant Draw: Das ganze Geschehnis rund um den Namen liegt jetzt schon wieder zwei Jahre zurück. Der YouTube Kanal, den ein Freund und ich betreiben, spezialisierte sich zu Beginn auf Let’s Plays. In unseren Videos kam es dazu, dass eine Pflanze (Königsbegonie) mit Sonnenbrille unser Maskottchen wurde. Nach einer Kanalpause und folgendem Restart konzentrierten wir uns diesmal auf Cosplay und Anime/Manga Conventions. Die „Plant“ wollten wir jedoch als unser Maskottchen behalten. Ein „Draw“ dahinter wurde dann zu meinem Künstler-Ich.

Japaniac: Wie eben erwähnt, betreibst du auch einen YouTube-Kanal gemeinsam mit Freunden. Erzähl uns mehr davon.

Plant Draw: Wie schon gesagt, startete das Projekt als Let’s Play Kanal namens „Random Chaos“, was leider nicht so funktioniert hat wie erwünscht, hauptsächlich wegen diverser Streitigkeiten. Im Juni dieses Jahres erfuhr der Kanal eine Wiedergeburt und seither fahren wir österreichweit auf beinahe jede Comic- oder Cosplay Convention, schließen neue Bekanntschaften und verbreiten das Chaos. Anfangs waren wir nur zu zweit. Durch die Einführung einer eigenen Homepage stieg allerdings die Mitgliederzahl in Form von Redakteuren. Unsere Seite random-chaos.de befasst sich mit Testberichte der neuesten Games und Mangas und Animes. Kurz gesagt: Alles was ein Otakuherz höher schlagen lässt. Auf dem YouTube Kanal befinden sich bisher nur verschiedene Videos von diversen Conventions, doch wir feilen schon an neuen Formaten. Außerdem hab ich bereits Plant Draw und Random Chaos miteinander verschmolzen, um alle Inhalte einheitlich zu verbreiten.

Japaniac: Klingt nach einer Menge Spaß und Arbeit. Siehst du deine Zukunft mehr in diesem Bereich als im Zeichnerischen oder strebst du eine Verbindung von beidem an?

Plant Draw 3Plant Draw: Die Zukunft ist wohl von allen Dingen das, was ich am wenigsten einschätzen kann. Einerseits wäre es natürlich unglaublich, meinen Manga „Legion“, den ich seit 6 Jahren plane und immer wieder neu überdenke, unter Bezahlung aufs Papier zu bringen. Andererseits ist mir auch bewusst, das dies hierzulande so gut wie unmöglich ist. In Random Chaos jedoch steckt viel Potential. Wir nehmen eine extreme Expansion wahr in Bezug auf Fans und Reichweite. Der Name setzt sich langsam in den Köpfen der Zielgruppe fest. Allerdings sei gesagt, dass es ein Hobby ist und der Verdienst nicht an erster Stelle steht. Es soll alles ohne Verpflichtung und Stress ablaufen. Wichtiger ist für uns, Spaß an der Sache zu haben. Meine eigentliche Ausbildung liegt ja im kunststofftechnischen Gebiet in dem Bereich Maschinenbau und Anlagentechnik. Ich denke, dass ich die nächsten Jahre mein Hauptaugenmerk darauf richten werde. Das Zeichnen gebe ich aber trotzdem nie auf.

Japaniac: Du planst also einen Manga? Würdest du uns einen kurzen Einblick darin gewähren?

Dragon SkullPlant Draw: Ja gerne. Der Titel meines Mangas lautet „Legion“ und ist zugleich auch der Name des Protagonisten. Legion ist ein Junge, der einst mit seinen Eltern und seinem Großvater in einem kleinen Dorf lebte. Da die Familie sehr arm war, zog der Vater in die Welt hinaus, um Gold und Ruhm für seine Familie zu beschaffen. Nach etlichen Heldentaten verschwand dieser jedoch spurlos in einer Schlacht zwischen zwei Großmächten. Als die traurige Nachricht die Familie erreichte, begann Legion ein hartes Schwertkampftraining und zog an seinem 20. Geburtstag ebenfalls lost, um seinen Vater zu suchen. Auf seiner Reise findet er neue Gefährten, trifft auf alte Rivalen und kämpft gegen unzählige Gegner.

Japaniac: Ja, das hört sich auf jeden Fall spannend an. Hoffentlich bekommen wir da in Zukunft mehr davon zu sehen. Nun aber zur letzten Frage, die wohl eher eine Aufgabe ist: Beschreibe deinen Stil in 3 Worten.

Plant Draw: Kämpferisch, Fantasy, detailgetreu

So das war es auch schon. Ich bedanke mich für das tolle Interview und hoffe auch, dass es euch Lesern genauso viel Spaß gemacht hat wie mir. Ich empfehle euch sehr, mal die Seite und die Videos von Plant Draw und Random-Chaos anzuschauen. Es lohnt sich auf jeden Fall und vielleicht findet sich auch der eine oder andere in den Videos wieder.

Alle wichtigen Links dazu findet ihr hier:

Plant Draw/Random Chaosauf Faceook: facebook.com/PLANTofCHAOS
Random Chaos auf YouTube: youtube.com/user/RandomChaosLP
Randm Chaos Homepage: random-chaos.de

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.