Zweitgrößter illegaler Anbieter tot

Illegale Seite OnePiece-Loads dicht gemacht

Informier dich!

Frohes Neues Jahr! 明けましておめでとうございます!

Liebe Leser*innen, das Japaniac Team wünscht Euch ein frohes neues Jahr 2021! 明けましておめでとうございます!☘️ Bleibt gesund und ganz viele liebe Grüße, Euer Japaniac Team

„A place further than the Universe“ und „Atelier Escha & Logy“ erscheinen je als Gesamtedition

Anime Planet hat für 2021 Gesamteditionen zu A place further than the Universe und Atelier Escha & Logy angekündigt. KSM veröffentlichte in der Vergangenheit die...

TOKYOPOP: 3 weitere neue Titel für das erste Halbjahr 2021 bekannt

Weitere Lizenzen aus TOKYOPOPs Frühjahr- und Sommerprogramm sind bekannt! Wir haben den Überblick für Euch. TOKYOPOPs neue Serienstarts und One-Shots in den Bereichen Drama, Shonen...

Deutscher Synchroclip zu „Attack on Titan“ Staffel 3

Wie klingt die Stimme von Levis alten Freund Kenny? Lauscht ihr im deutschen Synchroclip zu Attack on Titan Staffel 3. Derzeit erscheint die 3. Staffel...

Holt euch offizielle Hintergrundbilder zu „Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba“

Das Animationsstudio ufotable bietet offizielle Hintergrundbilder zu Demon Slayer - Kimetsu no Yaiba an. Ist auch für dich etwas dabei? Demon Slayer - Kimetsu no Yaiba wurde...

OnePiece-Loads ist dicht und bietet keine Episoden mehr an, doch was sind die Gründe dafür?

Wie vielen vielleicht nicht bewusst war, handelt es sich bei OnePiece-Loads um eine illegale Webseite, bei der man unter anderem entsprechende Anime-Episoden rund um das One Piece Franchise konsumieren konnte. Damit ist die zweitgrößte illegale Streaming-Seite rund um das Franchise dicht gemacht worden.

Wie der Seitenbetreiber auf seiner Webseite bekanntgab, hat dieser sein Angebot eingestellt. Er verweist dementsprechend nun auf die legalen Möglichkeiten um One Piece zu konsumieren. Grund für dieser Schritt war vermutlich die Angst vor einer rechtlichen Abmahnung, nun wo One Piece legal im Simulcast abrufbar ist.

One Piece Loads
©OnePiece-Loads

Seit dem 12.11.2018 und damit Episode 861 ist der Anime legal als Simulcast verfügbar. Der Anime ist dabei nicht nur bei Anime on Demand, sondern ebenfalls bei Wakanim verfügbar. Die Episoden sind wöchentlich im Originalton mit deutschen Untertitel jeden Montag ab 20 Uhr verfügbar.

One Piece ist bereits seit 2003 im deutschen Fernsehen zu sehen und läuft aktuell bei Prosieben MAXX. KAZÉ Anime hält hingegen die Disc-Rechte und veröffentlicht die Filme und TV-Serie auf Blu-ray und DVD.

Handlung von One Piece

Ruffy, der als Kind von einer Teufelsfrucht gegessen hat und zum biegsamen flexiblen Gummimenschen wurde, hat einen großen Traum: Er möchte Piratenkönig werden. Und das geht nur auf eine Art. Er muss den legendären Schatz vom früheren König der Piraten Gol D. Roger finden. Der hat ihn natürlich, wie für Piraten üblich, gut auf einer Insel versteckt. Und als wäre das nicht schon aufregend genug, liegt diese Insel auch noch im gefährlichsten Seegebiet der ganzen Welt, der Grandline.

Damit Ruffy den Piratenschatz, der unter Kennern einfach nur One Piece genannt wird, am Ende doch noch findet und sich seinen Traum erfüllen kann, hat er sich mit einigen Helfern zusammengetan: Mit Lorenor Zorro, Nami, Lysop, Sanji, Tony Chopper, Nico Robin, Franky und Brook bildet er die Strohhutbande. Gemeinsam befahren sie die großen Ozeane Northblue, Eastblue, Southblue, Westblue und die Grand Line und treffen immer wieder auf unterschiedliche Gegner, die wie sie auf den Schatz des Piratenkönigs aus sind. Bis jetzt hat Ruffy den Schatz noch nicht gefunden – aber seine Biegsamkeit wird ihm dabei sicher eine Hilfe sein. (© ProSieben MAXX)

8 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ven0mDem0n
25. Dezember 2018 14:09

an sich ne gute sache, was ich nur schade/blöd finde, wenn man serien gucken will, egl was muss man gefühlt überall ein abo haben, weil es eben gewisse serien nur auf amazon gibt und wieder andere nur auf netflix. es gab /gibt kaum eine möglichkeit legal animes zu schauen, klar jetzt kommen wakanami etc dazu, aber auch da muss man wieder ein abo haben und alle animes gibt es dort auch nicht, dann muss man auch wieder zich andere abos haben. ich würde es im allgemeinen schöner finden wenn sich die ganzen betreiber zusammen setzen und alle auf eine platform… Weiterlesen »

Foodschau
25. Dezember 2018 7:47

Natürlich schade aber richtig so wenn es an sich illegal war. Und jeder der sich drüber ärgert, sollte auch daran denken wie es wäre wenn man zum Beispiel für seine Arbeit die man 5-6 Tage die Woche macht, nicht mehr bezahlt wird. Da man es irgendwo umsonst bekommen würde. Das fände man selbst auch nicht gut. Und wenn es legale Alternativen gibt, dann sollte man die auch nutzen ?

Rynekea
23. Dezember 2018 20:37

Noch nie gab es Probleme, und dann aufeinmal? Sorry für meine Wortwahl, aber wer auch immer genau dafür verantwortlich war, ihr seid dich komplett bescheuert. Weihnachten versaut. Bestimmt wieder irgendwelche geldgeilen Werbeidioten…

Aleks
23. Dezember 2018 13:26

Was ein Müll, wie kann man mir Weihnachten so verderben..!

Lesetipps

Neues Promo Video und Key Visual zu „Arte“ vorgestellt

Am 4. April 2020 startet der Slice of Life-Anime Arte im japanischen Fernsehen! Vorab schenkt uns ein drittes Promo Video einen Einblick in die Anime-Serie. Darin...

Netflix nimmt zwei weitere Anime ins Programm auf

Streaming-Anbieter Netflix bringt immer wieder neue Anime in ihr aktuelles Programm ein. Nun haben sie wieder einmal, ohne große Vorankündigung, zwei weitere Anime online...

Neue Anime-Ankündigungen von KAZÉ

KAZÉ hat wieder viele neue Anime im Gepäck! Hier findet ihr eine Übersicht über die neuen Lizenzen. Kurzum, KAZÉ hat sich die Lizenzen an folgenden...
8
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend