Boro The Caterpillar
© 2018 Studio Ghibli

Es ist mal wieder so weit. Neben dem neu angekündigten Film erscheint 2018 ein weiteres Werk des Kult-Regisseures Hayao Miyazaki, der Vorzeige-Ikone des Studio Ghibli.

5 Jahre sind seit dem letzten Film – „Wie der Wind sich hebt“ – vergangen. Doch 2018 ist es so weit, zumindest für die Besucher des Ghibli Museums. Auf der offiziellen Webseite des Studios wurde nun ein Erscheinungstermin für den CG animierten Anime „Kemushi no Boro“ (Boro the Caterpillar) bekannt gegeben. Ab dem 21. März kann man den Film bereits im Ghibli Museum bewundern. Der Film hat eine Länge von 14 Minuten und 20 Sekunden.

Einblicke in den Film

Kurz vor Morgenröte schlüpfte Boro die Raupe zwischen Büscheln von Gestrüpp aus ihrem Ei. Beim ersten Umsehen bemerkte es das leuchtende Strahlen der Morgensonne und die köstlich reine Luft. Boro ließ sich vom borogiku (Kreuzkraut) auf den Boden nieder und trat hinaus in die Welt der Raupen und deren Feinde.

Werbung
QUELLEAnime News Network
Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.
avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.