Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /var/www/vhosts/japaniac.de/httpdocs/wp-includes/Requests/Requests.php on line 261
UPDATE: Großer Schlag gegen illegale Streaming-Szene

UPDATE: Großer Schlag gegen illegale Streaming-Szene

Informier dich!

TOKYOPOPs neue Boys Love-Titel von Mai bis Juni 2021

Neue Boys Love-Titel, Sondereditionen und Boxen bei TOKYOPOP in Sicht! Die neuen Boys Love-Titel von Mai bis Juni 2021 im Überblick.  Hier ist ein kurzer...

„Haikyu!! To the Top“ und Sammelschuber vorbestellbar

Weiter geht’s mit den Jungs der Karasuno Volleyballmannschaft! Demnächst erscheint die 4. Staffel auf Disk und ein Sammelschuber zur 3. & 4. Staffel ist...

Carlsens meistverkaufte Mangas 2020

Welche Mangas haben sich bei Carlsen 2020 am besten verkauft? Erfahrt es in den Jahres-Charts des Verlags! Carlsen Manga hat seine Top 50 Manga-Reihen für...

TOKYOPOPs meistverkaufte Mangas 2020

TOKYOPOP brachte 2020 dutzende neue Mangas auf den deutschen Markt. Welche davon haben sich am besten verkauft? Erfahrt es in den Jahres-Charts des Verlags! TOKYOPOP...

altraverse kündigt 5 neue Manga-Lizenzen für den Sommer 2021 an

altraverse versüßt uns den Manga-Sommer mit fünf neuen Lizenzen. Wir haben den Überblick für euch! Die fünf Titel tummeln sich allesamt im Shojo-, Girls Love-...

Update zu „Großer Schlag gegen illegale Streaming-Szene“

Das Streaming-Netzwerk hat sich neu firmiert und geht mit den alten Domains wieder online. Ob dies durch den alten Betreiber geschieht, ist nicht bekannt. Eine Weitergabe der Daten an einen Vertrauten gilt aber als wahrscheinlich.

Im Internet gelang dem Kampf gegen Anime-Piraterie ein großer Coup. Einige der größten Streaming-Seiten des englischsprachigen Raumes sind nicht mehr erreichbar. Die Auswirkungen sind noch nicht absehbar.

Gogoanime.com war eines der größten Netzwerke der englischen Anime-Szene. Nicht viele wussten, dass zu dieser Seite auch andere Größen wie animetake.com und animenova.tv gehören. Leicht zu erkennen ist dies nun aufgrund der identischen Mitteilung, die auf allen dazugehörigen Websites zu lesen ist:

„Due to unforeseen circumstances we are shutting down animetake and closing the site. We do not plan to bring it back.“

„Aufgrund unvorhergesehener Umstände schließen wir animetake. Wir haben nicht vor, sie wieder zurückzubringen.“

Diese Nachricht mussten vielen Fans in den letzten Stunden mit Schrecken lesen. Laut Statistiken waren viele Seiten des Gogoanime-Netzwerkes in den Top 1000 der beliebtesten Websites Japans. Es ist also nicht verwunderlich, dass es diese Seite und damit dessen Netzwerk als eine der ersten trifft.

Laut eines Vertrauten haben Anwälte die persönlichen Daten des Betreibers herausgefunden und konnten so rechtliche Schritte einleiten. Der Inhaber erhielt eine sogenannte Subpoena. Dies ist ein US-amerikanisches Rechtsmittel, um den Täter unter Androhung von Strafen zu zwingen, Beweise offenzulegen.

Aufgrund dieses Erfolges gegen Piraterie sind nun dutzende Websites down. Andere Betreiber werden sich kurzfristig freuen, da sie nun mit mehr Besuchern rechnen können. Doch auf lange Sicht wird wohl die M.A.G. auch diese Betreiber in die Knie zwingen. Diese Tatsache könnte nun auch andere Publisher und Studios dazu bewegen, gegen Piraterie mobilzumachen und ihre Lizenzen zu verteidigen.

Für deutsche Seitenbetreiber mit illegalen Inhalten könnte dies ein Anzeichen für den Verlauf in der Zukunft sein. Niemand vermag aber zu sagen, wie es weitergehen wird.

1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Anime Serien-Fan
30. April 2017 15:14

Danke für diesen interessanten Artikel. Ein hoch auf clipfish und crunchyroll. Die beiden Seiten tun etwas Gutes für die Anime Industrie.
Um der Anime und Manga Industrie etwas Gutes zu tun, kann man z. B. auch Petitionen unterschreiben für Animes und Mangas.
Ich muss sagen, dass ich mittlerweile richtig viele Lieblings Animes und Mangas habe. So lange wie ich schon Animes gucke und Mangas lese…
Ich schaue eigentlich fast nur noch Animes und lese fast nur noch Mangas.
I love Anime and Manga.

Anime Serien-Fan Janine B. Germany

Lesetipps

Humble Square Enix Bundle endet bald

Die Seite Humble Bundle gibt einem alle zwei Wochen die Chance, günstig Spiele zu erbeuten. Nun bietet Square Enix in Kooperation ältere Spiele seines...

Weitere Titel für das AKIBA PASS-Festival 2018 wurden bekannt gegeben

Seit 2015 veranstaltet der Anime-Publisher peppermint anime das AKIBA PASS-Festival. Dieses läuft bis 2016 noch unter dem Namen peppermint anime-Festival. Bei dem Film-Festival bekommt ihr die...

Designer-Katzencafé in Tokyo eröffnet

Die Katzencafé-Kette MoCHA hat am 9. Mai ihr bereits drittes Café in Tokyo eröffnet und noch nie sahen diese so stylish aus. Das Katzencafé, wohl einer...
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend