Sehen wir bald neue Abenteuer von Goku und seinen Freunden? Eine amerikanische Website sorgte für leichte Verwirrung.

Das Magazin WorldScreen hat einen Artikel über die Konferenz NATPE in Miami veröffentlicht. Vor Ort soll Toei Animation angeblich neue Folgen von Dragon Ball Super angekündigt haben:

„The company is also making more episodes of Dragon Ball Super, a Japanese fantasy martial arts action series in the Dragon Ball media franchise that follows Goku in the aftermath of Majin Buu’s defeat and as God of Destruction Beerus awakens.“

Bei der NATPE (National Association of Television Program Executive) handelt es sich um ein jährliches Meeting in Miami bei der sich Vertreter der TV-Welt treffen. Das Magazin WorldScreen war vor Ort und berichtete anschließend über die Pläne von Toei Animation.

Laut Anime News Network beschreitet Toei Animation jedoch, weitere Episoden von Dragon Ball Super „erwähnt oder angekündigt“ zu haben, und sagte ANN, dass der Bericht „in diesem Moment nicht stimmt“. Da haben sich viele Fans wohl zu früh gefreut.

Auch interessant:
Manga Sparkly Lion Boy von Yoko Maki erreicht seinen Höhepunkt

Hierzulande läuft der neueste Kinofilm Dragon Ball Super: Broly am 29. Januar in den Kinos.

Trailer und Handlung

Macht euch bereit für den härtesten Kampf 2019! Son Goku und Vegeta bekommen einen Gegner, der es wirklich in sich hat und selbst Freezer alt aussehen lässt. Sein Name: Broly, ein Saiyajin mit abnormer Kraft. Noch wissen Goku und Vegeta nichts von der Befrohung, die sich anbahnt. Nach dem Turnier der Kraft herrscht Frieden auf der Erde, die perfekte Zeit für ein ausgedehntes Trainingsprogramm auf einer einsamen Insel. Doch als sie Bulma helfen sollen, die Dragonballs zu suchen, taucht ihr alter Erzfeind Freezer wieder auf… in Begleitung von Broly. (© KAZÉ Anime)

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Thomas Neumann
Gast
Thomas Neumann

Beschreitet oder bestreitet?, Denke
Letzteres ergibt mehr Sinn in den Kontext:)