Endlich gibt es neue Informationen zum mittlerweile schon vierten Film des Reboots von Digimon, „Digimon tri.“. Bei den neuen Informationen handelt es sich um den groben Storyverlauf des bald erscheinenden Filmes. Dieser setzt jedoch die drei bisherig erschienen Filme als Kenntnis voraus, sodass man hier eventuell gespoilert wird.

Auf der offiziellen Webseite der sechsteiligen „Digimon Adventure tri.“-Filmreihe wurden vor wenigen Tagen genauere Informationen zum groben Verlauf der Geschichte im vierten Film der Reihe bekannt gegeben.

Folgendermaßen wird die Geschichte des vierten Films erzählt:

„Nach dem Amoklauf von Meicoomon hinterlassen Tai und die Anderen einen verstörten Meiko zurück und gehen in die digitale Welt. Die Digimon der Freunde haben jedoch ihre Erinnerungen verloren. Um diese vielleicht wieder hervorzurufen, versuchen sie erneut eine neue Verbindung aufzubauen. Lediglich Biyomon ist mutig genug und erzählt Sora, dass es gar nichts über die Vergangenheit weiß. Während Sora eigentlich in keinster Weise egoistisch ist, ist sie jetzt von ganzem Herzen misstrauisch und hinterfragt alles. Tai und Matt können sie nach vielem Reden allerdings auch nicht beruhigen oder in irgendeiner Weise helfen.

Auch interessant:
Erste Infos zum Disc-Release von Black Clover

Derweile erscheint ein trauriges Meicoomon, verschwindet jedoch gleich wieder. Aus irgendeinem Grund hat es alle Erinnerungen behalten und ist nun auf der Suche nach Meiko. Nachdem die Freunde Meicoomon gesehen haben, beschließen sie durch die digitale Welt zu reisen, um Meiko zu retten. Jedoch steht ihnen ein Mann mit den „Dark Masters“ im Weg.

In der realen Welt erhält Nishijima eine Nachricht, in der es heißt, dass Himekawa verschwunden sei. Als er nach Anhaltspunkten forscht, erfährt er, dass sie ein bisher unbekanntes Ziel hinter all ihren bisherigen Aktionen gehabt hat.“

„Digimon Adventure tri. Chapter 4: Soushitsu“ wird ab dem 25. Februar 2017 in den japanischen Kinos zu sehen sein. Ob und wann der Film es nach Deutschland schafft, ist noch unklar.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEANN
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.