Gemütliche Familienidylle? Review zu The Promised Neverland

Informier dich!

Review: Twittering Birds Never Fly, Band 2

Yashiros selbstzerstörerisches Verhalten wird ihm in Twittering Birds Never Fly Band 2 zum Verhängnis. Selbst sein ambitionierter Leibwächter Doumeki kann ihm da nicht mehr...

Review: Twittering Birds Never Fly, Band 1

Yashiro ist gut aussehend, bekennender Masochist und ein Boss bei einer Yakuza-Gruppierung. Mit Chikara erhält er einen neuen Leibwächter, der völlig teilnahmslos auf seine...

Review: Cutie and the Beast, Band 1

Was passiert, wenn sich ein bildhübsches Mädchen in einen Wrestler verliebt? Genau, eine ungewöhnliche Shojo-Romanze! Erfahrt mehr zum kuriosen Pärchen in unserer Review zu...

Review zu Unlucky Young Men, Band 2

Der geniale Zweiteiler von Kamui Fujiwara und Eiji Otsuka findet seinen fulminanten Abschluss. Diese Erwartungen erweckte der erste Band an das nun bevorstehende Finale der Reihe....

Review zu Blue Period, Band 01

Eine Sprache ohne Worte. Was genau könnte man sich darunter vorstellen? Der vorliegende Manga Blue Period klärt darüber auf und führt überzeugende Argumente in...

Im Weekly Shonen Jump ist der heute von uns vorgestellte Titel ein absoluter Renner und erschien dort schon mit sechs Bänden. Seit Ende März ist der erste Band auch hier in Deutschland erhältlich. Wir sprechen natürlich von nichts geringerem als The Promised Neverland von Kaiu Shirai und Posuka Demizu

Handlung

Emma und ihre Geschwister leben ein glückliches Leben. Genau genommen sind ihre Geschwister eigentlich gar nicht ihre Geschwister, doch das macht ihr nichts aus. In dem Waisenhaus, in welchem die Kinder leben, werden sie von ihrer „Mama“ sehr liebevoll umsorgt, bekommen immer leckeres Essen und können nach Herzenslust draußen toben und spielen. Doch was ist, wenn sich alles als eine einzige grausame Lüge entpuppt?

Was auf den ersten Blick äußerlich nach einem süßen kindlichen Manga mit entsprechend kindgerechter und harmloser Handlung aussieht, stellt sich als packende Mystery-Reihe heraus. Die Handlung hat einen unglaublichen Spannungsfaktor und lässt einen bis zur letzten Seite nicht mehr los. Außerdem lässt der Manga den Leser über sein eigenes Weltbild nachdenken und bringt einen früher oder später zum Perspektivenwechsel in der echten Welt.

Kurz ausformuliert: Ein Manga, welcher euch in geringster Zeit unter die Haut geht! Bekommt daher eine Wertung von 10,0 Punkten.

Zeichenstil

Im Zeichenstil spiegelt sich ein verspielter, leicht kindlicher Stil wieder, welcher ganz der Handlung entspricht. Somit erlebt der Leser die Geschichte aus einer kindlich geprägten Perspektive, also der unserer Protagonisten. Je mehr die Kinder in The Promised Neverland über die Realität erfahren, umso mehr scheint sich der Stil von hell erleuchtet und kindlich ins dramatische Grau zu wandeln.

Auch hier gibt es eine Wertung von 10,0 Punkten.

Persepektive

Wir erleben die Geschichte aus der Perspektive der Waisenkinder, also eher aus einer kindlich gehaltenen Position heraus. Trotzdem haben unsere Protagonisten eine schon sehr reife Art und Weise mit Problemen und Herausforderungen umzugehen, was durchaus förderlich im Hinblick auf die steigende Komplexität des Handlungsstrangs erscheint.

© 2016 by Kaiu Shirai, Posuka Demizu by SHUEISHA Inc., Tokyo. © Carlsen Verlag 2018

Die Sprache in The Promised Neverland ist sehr klar verständlich und behindert nicht durch Ungereimtheiten den Handlungsverlauf. Zwar sprechen die 11 Jahre alten Protagonisten ein klein wenig zu erwachsen und reif, doch dies könnte auch gut an ihrer äußerst hohen Intelligenz liegen, welche im Manga des öfteren betont wird. Für eine gelungene Perspektive gibt es eine Wertung von 8,0 Punkten. 

Fazit

The Promised Neverland bietet einen unheimlich großen, sehr nahe gehenden Einblick in andere Perspektiven unseres alltäglichen Lebens. Um nicht zu spoilern, wird an dieser Stelle nicht erwähnt, worin genau diese neue Perspektive besteht. Doch allein diese einzigartige, Horizont erweiternde Handlung ist es absolut wert einen Blick hineinzuwerfen!

Wenn ihr jetzt neugierig seid und The Promised Neverland lesen wollt, dann könnt ihr euch den ersten Band hier nach Hause bestellen! Band 2 der Reihe wird am 30.05.2018 erscheinen. Falls ihr Band 1 schon kennt, dann könnt ihr Band 2 hier vorbestellen. 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

Real in Anime: Spongebob als krasser Shounen-Kämpfer

Unsere monatliche Rubrik „Real in Anime” geht nun schon in die zweite Runde und dieses Mal ist es ein irrwitziges Crossover zwischen einer sehr bekannten...

Goblin Slayer kommt zu Wakanim!

Die Sommer Season neigt sich dem Ende zu und langsam richten sich die Augen Richtung Herbst. Nun gibt der Streaminganbieter Wakanim bekannt, dass sie...

FF X/X-2 HD-Remake: neuer Trailer

Square Enix hat zum bald im Handel erhältlichen Remake von Final Fantasy X und X-2 einen neuen Trailer veröffentlicht. Dieser zeigt weitere Merkmale der...

Real in Anime: Batman als gefährlicher Ninja

Real in Anime ist unsere monatliche Rubrik, in der Franchises aus Hollywood oder der Gamingindustrie als Anime vorgestellt werden. Egal ob es nun ein...
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend