Websites und Anwendungen zum Kennenlernen sterben nicht aus. Im Gegenteil! Sie nehmen sogar immer weiter zu. Tinder, Lovoo, Grindr, Partnership … Die Liste ist endlos. Nun kommt eine Website speziell für Nerds & Geeks aller Art hinzu.

Was zuerst etwas beleidigend klingen mag ist eigentlich ein logischer Schritt. Sicherlich würde sich nicht jeder als Nerd oder Geek bezeichnen, nur weil er bestimmte Hobbys hat. Doch verstehen sich Menschen mit ähnlichen Hobbys oft sehr gut. Deshalb will nun das Berliner Startup Geek HQ mit seiner Website auch Nerds und Geeks zusammenbringen.

Gleich am Anfang der Website g33kdating.com prangert groß folgender Text:

Die erste deutsche Geek Dating Seite für alle Gamer, Cosplayer, LARP Helden, Anime & Manga Otakus, Reenactment Darsteller, Pen & Paper Protagonisten, Brettspiel Feinschmecker und natürlich, Comic und Bücher Fans!

Somit hat sich die Dating-Plattform klar für die genannten Zielgruppen definiert. Mit einem sogenannten „Geek Compatibility“-Algorithmus sollen auf Wunsch Vorschläge für potenzielle Partner gegeben werden. Über die Erfolgsrate können wir leider nicht berichten, da keine Tests durchgeführt wurden.

Schon früher gab es mit Aniflirt ein noch spezifischeres Projekt, welches sich im Grunde nur auf Anime-Fans spezialisiert hat. Die Website ist jedoch nicht mehr online, weshalb das Projekt wohl als gescheitert gilt. Ob die Idee mit einer breiteren Zielgruppe besser verläuft, wird sich zeigen.

Der Nutzer auf g33kdating.com gibt am Anfang an, zu welcher Gruppe er gehört, also Gamer, Cosplayer etc. Zudem werden Präferenzen bei den Genre wie Fantasy, Horror usw. eingestellt. Genauso gehört die Lieblings-Konsole und das Gaming-Genre hinzu. Diese Daten fließen dann auch in den Algorithmus mit ein.

Auch interessant:  Dieser Internet-Trend erobert Japan im Sturm!

Dazu bietet die Website übliche Features einer Dating-Plattform: Profil, Nachrichten, Galerie … Ein besonderes Merkmal ist hier die Blogging-Funktion, um seinem Profil mehr Tiefe zu verleihen. Man kann dies als Tagebuch oder als typischen Hobby-Blog innerhalb der Website betreiben, z. B. als „How to Cosplay“-Anleitung.

Der Betreiber verspricht, dass anders als bei bekannten Plattformen auf g33kdating keine Fakeprofile geschaltet werden oder Abo-Fallen entstehen. Da die Website noch in der Beta ist, muss man abwarten, ob sich die Versprechen auch in Zukunft bewahrheiten. Die Finanzierung läuft bisher augenscheinlich weitgehend über Werbeanzeigen.

Die kostenlose Dating-Plattform ist für alle Interessierten ab 18 Jahren auf Deutsch und Englisch verfügbar.

 

Werbung
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

trackback
» g33kdating.com – Neue Dating-Website für Anime-Fans und Co. | Japaniac Onlinemagazin

[…] g33kdating.com – Neue Dating-Website für Anime-Fans und Co. | Japaniac Onlinemagazin […]