Die Popularität des Sword Art Online-Franchise wächst immer weiter. Es überraschte daher kaum, als ein weiterer TV-Ableger angekündigt wurde. Wir haben uns die ersten zwölf Folgen ebenfalls angeschaut und möchten im Folgenden unsere ersten Eindrücke schildern.

Die exklusiven Rechte am Simulcast liegen in Deutschland bei Wakanim. Dort wird jeden Samstag eine neue Episode des Fantasy-Anime im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln bereitgestellt.

Es ist zudem bereits bekannt, dass der vorliegende Arc komplett über vier Seasons adaptiert werden wird. Fans von Sword Art Online haben somit besonderen Grund zur Freude.

Trailer und Handlung

Unterhaltungsfaktor

Sword Art Online Alicization 1
© 2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Die ersten zwölf Folgen versetzen den Zuschauer in eine weitere fiktive, künstliche Welt. Wir begleiten den Protagonist nicht länger in der Welt von Aincrad oder Alfheim Online, sondern in einer ganz neuen Umgebung.

Diese sorgt anfänglich für einige Verwirrung und bedarf daher einer Einführungsepisode mit einer Lauflänge von etwa einer Stunde. Jedoch bleiben auch nach dieser noch einige Fragen offen, welche der Anime in den folgenden Episoden zu beantworten versucht.

Insgesamt wirkte der erste Teil sehr dialoglastig, weswegen aufmerksames Zuschauen unbedingt erfordert ist, sofern man an der ernsthaften Verfolgung der Handlung interessiert ist.

Aufgrund dessen schafft es -Alicization- noch nicht an die Spannung der vorhergehenden Ableger erfolgreich anzuknüpfen. Dennoch wird sich sichtlich um Gespanntheit bemüht.

Auch interessant:
First View: Goblin Slayer

Qualität (Bild & Ton)

Sword Art Online Alicization 2
© 2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Das renommierte Studio A1 Pictures war mit der Umsetzung des Anime betraut. Zudem löst Manabu Ono den zuvor zuständigen Regisseur Tomohiko Itou in dessen Position ab.

Die Animationen sind überwiegend sehr flüssig und stellen die vereinzelten Kampfszenen gelungen dar. Die Zeichnungen selbst sind sehr sauber und reich an hellen Farben. An Spezialeffekten wurde ebenfalls nicht gespart. Dies wirkt jedoch stellenweise sehr kindlich.

Die Lautstärke der verschiedenen Töne sind harmonisch aufeinander abgestimmt und behinderten niemals das Schauen einer Szene. Die Synchronsprecher führen ihre gute Arbeit der vergangenen Arcs famos weiter.

Die zweckdienliche Umsetzung belohnen wir mit 8,5 Punkten.

Untertitel

Sword Art Online Alicization 4
© 2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Wakanim bemühte sich stets um die Bereitstellung eines benutzerfreundlichen Untertitels. In Anbetracht der Komplexität der Dialoge gelang es jedoch nicht immer den Inhalt auf Anhieb adäquat zu erfassen.

Übermäßige Fehler in der Orthographie konnten wir unterdessen nicht feststellen. Der Untertitel ist standardmäßig in Weiß mit dünnem schwarzen Rand gehalten und in einer lesbaren Größe verfasst und wird mittig am unteren Bildschirmrand angezeigt.

Unter Berücksichtigung der schwierigen Umstände kommen wir immer noch auf fantastische 9,0 Punkte für die, durch Wakanim bereitgestellten, Untertitel.

Fazit

Sword Art Online Alicization 3
© 2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Der Anime führt das Franchise bisher eher bescheiden fort. Aktuell fokussiert sich der Anime zu sehr auf Erklärungen und lange Dialoge. Hinzu kommt die ein oder andere fragwürdige Szene, welche wir aus spoilertechnischen Gründen nicht voraus nehmen möchten.

Die Kritiker des Isekai-Anime sollten weiterhin lieber Abstand zu der Welt um Kirito und Asuna, welche im Übrigen auch einige wenige Auftritte spendiert bekam, halten. Bereits überzeugte Fans erhalten dagegen die Möglichkeit die Abenteuer um den Schwertkämpfer weiterzuverfolgen.

Da der Alicization-Arc eine deutlich längere Staffel verspricht, ist hier definitiv noch Zeit das bisher ungenutzte Potential auszuschöpfen. Insbesondere die beiden neuen Charaktere Alice und Eugeo vertragen noch größere Aufmerksamkeit.

Abschließend bedanken wir uns bei Wakanim für die Bereitstellung eines Premium-Zugangs sowie die freundliche Kooperation. Unsere Redaktion verfolgt auch den weiteren Verlauf gespannt weiter.

Hier könnt ihr Sword Art Online -Alicization- noch heute streamen!

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.