Herzerwärmende Liebe bahnt sich im Februar an, und das nicht nur wegen dem Valentinstag. Bald feiert Kase-san and Morning Glories seine deutsche Premiere. Die Redaktion hatte nun die Gelegenheit für euch einen ersten Blick auf den hochgelobten Girls Love-Streifen zu werfen.

Der Film Kase-san and Morning Glories ist die gleichnamige Verfilmung der Manga-Reihe von Hiromi Takashima und gehört zum Genre Girls Love. KAZÉ hat sich diesen Titel mit deutscher Synchronisation für die KAZÉ Anime Nights am 25. Februar herausgepickt.

Dies ist auch für KAZÉ eine Premiere, denn der Film ist der erste Kinotitel des Publishers aus dem Genre Girls Love. Produziert wurde das Ganze im Studio ZEXCS Inc. unter der Regie von Tamiya Satou.

Handlung

Ka Kase San And Morning Glories Poster Web
©2018 Hiromi Takashima, Shinshokan/Kase-san Production Committee

Yui Yamada, zuständig für die Pflege des Schulgartens ihrer Oberschule, ist ein eher ruhiger und zurückhaltender Teenager. Als das für sie letzte Schuljahr beginnt, kommt sie mit Tomoka Kase, der Starleichtathletin der Schule, in eine Klasse.

Was zunächst als unschuldige Romanze zwischen den beiden beginnt, entwickelt sich schnell zu einer handfesten Beziehung, die die beiden aber auch vor ungeahnte Schwierigkeiten stellt: Wohin mit all den bisher unbekannten Gefühlen?

Und wie hält man es vor Lehrern, Eltern und Mitschülern geheim? Als es an der Zeit ist, sich für eine Universität zu entscheiden, müssen die beiden eine schwerwiegende Entscheidung treffen … (© KAZÉ Anime)

Unterhaltungsfaktor

Fileadmin Bilder Ka Kase San And Morning Glories Ka Kase San And Morning Glories Screenshot 0002 Ka Kase San And Morning Glories Screenshot 3
©2018 Hiromi Takashima, Shinshokan/Kase-san Production Committee

Mit dem Titel Kase-san and Morning Glories betritt KAZÉ ein neues Feld für das hauseigene Kinoprogramm. Hierbei wurde ein Titel gewählt, der besonders schön an das Thema von Romantik in der Jugend und gleichgeschlechtliche Liebe heranführt. Während die beiden Hauptcharaktere verschiedener nicht sein könnten, entflammt zwischen beiden ein tiefes Bedürfnis nach einer gemeinsamen Beziehung.

Während Tomoka als Sportass der Schule sehr beliebt und gefragt ist, scheint die kleine Yui eher unscheinbar. Yui verbringt ihre Zeit mit dem Gärtnern und ist eher schüchterner Natur. Als Gegenstück ist Tomoka eher aufgeschlossen und charismatisch unterwegs. Trotz ihres Bedürfnisses haben sie aufgrund ihrer verschiedenen Lebensstile Probleme damit, viel Zeit miteinander zu verbringen.

Aber was macht diesen Titel sehenswert? Einen echten Spannungsbogen braucht man nicht zu erwarten. Der Titel legt den Fokus auf die immer stärker werdende Beziehung der beiden Mädchen. Selbstverständlich kommen auch emotionale Szenen hinzu, welche oft schwierige Entscheidungen beinhalten. Aufgeheitert wird die Stimmung immer wieder durch witzige und peinliche Situationen, die man vielleicht so oder so ähnlich aus seiner eigenen Vergangenheit kennt.

Der Anime zielt hierbei auf die Charakterentwicklung der Beiden ab. Die schüchterne Yui blüht langsam auf und Tomoka versucht sich an die Beziehung anzupassen. Besonders schön zu sehen ist die Natürlichkeit. Die gleichgeschlechtliche Beziehung wird nicht kritisch unter die Lupe genommen. Die Umwelt reagiert weder aggressiv noch irgendwie wertend, was ein gutes Gefühl vermittelt.

Die Unterhaltung liegt nicht bei der Spannung. Der Film ist eher ein ruhiger Spaziergang am Strand, eine sanfte Brise unter einem Blumenfeld oder schlicht gesagt: friedlich. Er vermittelt gute Laune und Emotionen, ohne tief in eine Spannungskiste oder Handlungsbögen greifen zu müssen. Die Länge des Films beträgt jedoch nur 60 Minuten. Das wirkt ein wenig kurz. Jedoch muss man wohl zu bedenken geben, dass jede Verlängerung des Films der Handlung die Luft nehmen würde und dann schlicht langweilig wirken könnte.

Insgesamt kann man sagen, dass dieser Anime-Film ein leichter Einstieg in das Genre Girls Love ist. Es ist Geschmackssache, ob einem die Handlung nun wirklich zusagt oder tatsächlich zu schlapp wirkt. Es ist auch mal angenehm etwas Ruhigeres und einfach Schönes anzusehen, ohne viel nachdenken oder interpretieren zu müssen.

Qualität (Bild & Ton)

Fileadmin Bilder Ka Kase San And Morning Glories Ka Kase San And Morning Glories Screenshot 0004 Ka Kase San And Morning Glories Screenshot 5
©2018 Hiromi Takashima, Shinshokan/Kase-san Production Committee

Man hat bei der Umsetzung des Anime besonders viel Wert auf die Gesichter der Protagonistinnen gelegt. Hierbei sind wohl besonders die Augen zu betonen, die sehr strahlend ausgearbeitet wurden. Viele Emotionen werden auch über die Bewegung innerhalb der Augen vermittelt und geben den romantischen Momenten den richtigen Kick.

Der Hintergrund ist oft sehr schlicht gehalten. Das überwiegend vorkommende Setting ist die Schule der beiden Mädchen. Hier wirkt es dann schon wie jede beliebige Anime-Serie. Da Yui sich als Gärtnerin hervortut, sind Blumen häufig besonders schön umgesetzt.

Insgesamt kann man den Zeichenstil als malerisch und leicht verträumt bezeichnen, was auch zur Sicht passt, aus der die Handlung erzählt wird. Yui ist eher verträumt und so sind entsprechend auch die Farben gewählt worden. Diese sind oft sehr strahlend und satt. Wenn Tomoka hinzukommt, bekommt das Setting oft eine etwas dunklere Farbe, was an ihrem sehr charismatisch, lockeren Charakter liegt.

Hintergrundeffekte wurden passend eingesetzt und heben sich nicht unbedingt von anderen Produktionen hervor. Auch die Hintergrundmusik ist sehr schön eingebunden, überrascht aber nicht unbedingt positiv oder negativ.

In dieser Kategorie verdient sich der Film eine Wertung von 7,0 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die deutsche Synchronisation stammt aus unsere Hauptstadt aus den Oxygen Sound Studios. Die Stimmbesetzung muss hierbei gelobt werden. Da die beiden Liebenden sehr unterschiedliche Charakterzüge aufweisen, sollte man auch wirklich unterschiedliche Stimmen wählen. Genau dies wurde auch passend umgesetzt.

Giovanna Winterfeldt verleiht der sportlichen Tomoka eine tiefere und durchaus attraktive Frauenstimme. Die quirlige Yui hat dagegen durch Rieke Werner als Sprecherin eine höhere, melodischer Stimme verliehen bekommen. Beide Synchronsprecherinnen zeigen eine überzeugende Performance und Lippensynchronität. Da der Film in deutscher Synchronisation ist, gibt es dementsprechend keine Untertitel.

Die Synchronisation kann sich durchaus sehen lassen. Man hat hier auch versucht die Magie der Liebe einzufangen und glaubhaft zu vermitteln. Hierfür sind 9,0 Punkte gerechtfertigt.

Fazit

Fileadmin Bilder Ka Kase San And Morning Glories Ka Kase San And Morning Glories Screenshot 0005 Ka Kase San And Morning Glories Screenshot 6
©2018 Hiromi Takashima, Shinshokan/Kase-san Production Committee

Der Film Kase-san and Morning Glories ist selbstverständlich für alle Fans von Romance und Girls Love durchaus sehenswert. Auch für Einsteiger ist dieser Anime-Streifen eine angenehme und leichte Kost. Große Spannung ist bei diesem Film durch klischeehafte Emotionen ausgetauscht worden, was dem Zuschauer definitiv mitfühlen lässt.

Der Anime spricht auf eine schöne Art und Weise über die gleichgeschlechtliche Liebe, die sich nicht unbedingt von anderen Arten von Beziehungen unterscheidet. Der Film lädt eher zu einer gedankenlosen und ruhigen Unterhaltung ein und punktet mit seinem schönen, malerischen Zeichenstil und der starken Stimmbesetzung. Auch wenn der Film etwas kurz wirkt, ist er doch wunderbar erfrischend.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei KAZÉ Anime für die Gelegenheit, in den Film vorab hineingeschnuppert haben zu dürfen.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Qualität (Bild & Ton)
7
Synchronisation (Dub & Sub)
9
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments