Bald bricht das Jahr 2019 an und passenderweise verkündet KAZÉ direkt drei Film-Highlights für 2019.

Einer der heiß begehrten Filme ist der in Japan frisch laufende Film Dragonball Super: Broly. Der Film wird am 29. Januar in bis zu 200 Kinos in Deutschland und Österreich gezeigt und dies nur wenige Wochen nach dem japanischen Kinostart. Das Ganze natürlich in japanischer Originalfassung mit Untertiteln. Der Vorverkauf ist bereits gestartet.

Den Anschluss macht Love, Chunibyo & Other Delusions! Take on Me im Februar. Am 26. Februar erscheint der Film mit deutscher Synchronisation in den Kinos.

Den Abschluss der Ankündigung macht der CGI Film GANTZ: 0. Der Film läuft am 26. März mit deutscher Synchronisation. Weitere Ankündigungen folgen im Jahr 2019.

Handlung Dragonball Super: Broly

Nach dem Turnier der Kraft kehrt Ruhe auf der Erde ein. Goku nimmt sein Training dennoch wieder auf, um auch für noch stärkere Gegner gerüstet zu sein. In der Tat sehen sich Goku und Vegeta eines Tages einem ihnen unbekannten Saiyajin namens Broly gegenüber.
Wie ist dieser auf die Erde gekommen? Und galten die Saiyajin nach der Zerstörung des Planeten Vegeta nicht als nahezu ausgelöscht? Den drei Saiyajin mit dem ungleichen Schicksal steht ein gewaltiger Kampf bevor, in den auch der aus der Hölle zurückgekehrte
Freezer verwickelt wird … (© KAZÉ Anime)

Auch interessant:
Trailer zu Ghost in the Shell - The Laughing Man

Handlung Love, Chunibyo & Other Delusions! Take on Me

Rikka ist mittlerweile im Abschlussjahr der Highschool, doch noch immer „leidet“ sie unter dem Chunibyo-Syndrom und träumt sich in magische Heldenfantasien. In den Frühlingsferien will Rikkas ältere Schwester Toka sie mit nach Italien nehmen. Yuta befürchtet, dass dies zur Trennung zwischen ihm und Rikka führen wird. Beide brennen durch, und eine aufregende Reise durch ganz Japan beginnt! (© KAZÉ Anime)

Handlung GANTZ: 0

Der junge Kato versucht, eine Messerstecherei zu verhindern und bezahlt seine Zivilcourage mit dem Leben. Doch er erwacht in einem Raum, in dem sich
andere Menschen mit Hightech-Waffen und schwarzen Kampfanzügen befinden. Diese erklären ihm, dass alle verstorbenen Menschen hier als Kämpfer gegen Aliens rekrutiert werden. Wer sich weigert, stirbt endgültig. Eine neue Mission in Osaka erhalten sie von einer schwarzen Kugel, die sich als „Gantz“ vorstellt. Doch das als Mission getarnte
„Spiel“ hat seine Tücken: Sie haben zwei Stunden Zeit jedes Monster in der Stadt zu töten, sollten sie es nicht schaffen, sterben die Teammitglieder … (© KAZÉ Anime)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.