Am 6. und 7. Mai 2017 findet die Anime und Manga Convention „Hanami“ in Ludwigshafen statt. Nun wurden die ersten Programmpunkte der Messe bekanntgegeben.

Laut den Veranstaltern der Convention wird es, wie letztes Jahr auch schon, einen Kuchenwettbewerb geben, in dem alle Backwütigen und Hobbybäcker ihre Kreationen einem größeren Publikum vorstellen können. Das Thema dieses Jahres lautet jedoch nicht „Sailor Moon“, wie im vergangen Jahr, sondern „Buntes-Wunderland – Feenstaub und Einhörner“, wer also Spaß beim Backen und Verzieren hat, ist beim Backwettbewerb bestens aufgehoben. Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, muss man sich jedoch voranmelden, hierzu müsst Ihr eine E-Mail an folgende Adresse schreiben:

kuchen@hanami-ludwigshafen.de

Genaue Informationen zu den Teilnahmebedingungen und Regeln gibt es unter:

www.hanami-ludwigshafen.de

Doch was wäre eine Con ohne passende musikalische Begleitung? Für die musikalische Untermalung sorgt die Band „unSayn“, die eine Mischung aus Post Hardcore, Modern Metal und Japanese Rock spielt.

Ebenfalls hat man, dank wachsender Beliebtheit, einen eigenen Programmpunkt, der einzig und allein den Synchronsprechern gewidmet ist. Die diesjährigen Gäste sind Dennis Saemann, Ilona Brokowski, Dominik Auer und Jill Böttcher. In einer Fragen & Antwortrunde sprechen die Synchronsprecher über ihre Tätigkeit und bieten so einen näheren Einblick in ihr Berufsleben.

Dennis Saemann leiht seine Stimme vielen Bekannten Anime-Charakteren wie z.B Raku Ichijo in „Nisekoi“, Rin Okumura in „Blue Exorcist und Toushirou Hitsugaya aus der beliebten Anime-Serie „Bleach“. Die Berlinerin Ilona Brokowski kennt man aus verschiedenen US-Serien wie Rory Gilmore aus „Gilmore Girls“ oder auch Georgina Sparks aus „Gossip Girl“. Dominik Auer wurde in den 1990 Jahren durch seine Sprecherrolle in „Eine schrecklich nette Familie“ bekannt, in der er Bud Bundy sprach. Ebenfalls synchronisierte er Bard der Bogenschütze aus dem Film „Der Hobbit“ und Samwell Tarly aus „Game of Thrones“. Frau Jill Böttcher ist nicht nur Synchronsschauspielerin sondern auch Schauspielerin und so kam es, dass sie schon mit 8-Jahren in Fernsehserien wie „Hallo, Onkel Doc!“ oder „Wolffs Revier“ mitspielte. Anime-Fans werden sie eher aus Serien wie „Detektiv Conan“ kennen, in der sie seit dem dritten Detektiv Conan Film, Sonoko Suzuki spricht.