Der Anime-Film I Want to Eat Your Pancreas spielte am Eröffnungswochenende an den japanischen Kinokassen gut 100 Millionen Yen ein.

Der 108-minütige Film I Want to Eat Your Pancreas verdiente sich mit Einnahmen von rund 106,999,080 Yen (ca. 828.839,08 €) den 10. Platz in den japanischen Kinocharts am Eröffnungswochenende. Die Anime-Adaption basiert auf der gleichnamigen Novel von Yoru Sumino und bewegt sich in den Genre Drama und Romance.

Japanische Kinogänger kamen sogar in den Genuss des Sequels zur Buchvorlage. Teilnehmende Kinos gaben die Novel Chichi to Tsuioku no Dareka ni aus.

I Want to Eat Your Pancreas ist für das AKIBA PASS Festival 2019 vom 26.01.-10.02.2019 angekündigt. Der Film wird in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln vorgeführt und erhielt eine FSK 6-Freigabe. Der Vorverkauf für das Festival hat bereits begonnen.

Auch interessant:
Neue Preview zu One Piece: Episode of Skypiea veröffentlicht

OmU Trailer und Handlung von I Want To Eat Your Pancreas

Die Schülerin Sakura Yamauchi leidet unter einer tödlichen Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, hält diese Information aber vor ihrer Umwelt geheim. Als ihr Klassenkamerad Haruki Shiga jedoch eines Tages zufällig über ihr Tagebuch stolpert, gerät der Alltag der beiden Teenager gehörig durcheinander.

Sakura bittet Haruki in ihren letzten Monaten gemeinsam noch einige Dinge zu erleben, die sie sich sehnlichst wünscht, dabei aber weiterhin ihr Geheimnis vor dem Rest der Welt zu verbergen. Für Haruki beginnt damit eine aufregende aber auch schwere Zeit voller emotionaler Höhen und Tiefen… (© AKIBA PASS Festival)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TheZuspect
Gast
TheZuspect

Wird dieser Anime Film auch irgendwann in Deutschland erscheinen oder eher weniger?