EpicCon-Matsuri-Japaniac

Matsuris kennen viele aus Anime oder aus Dokus. Die traditionsreichen Stadtfeste, die meist einen religiösen Hintergrund haben, bieten viele berühmte Elemente. Nun will die deutsche EpicCon das erste große Matsuri nach Deutschland bringen.

Im Dezember findet die erste EpicCon in Frankfurt am Main statt und bereits im ersten Jahr sollen die Maßstäbe so hoch angesetzt werden wie bei der Connichi oder der DoKomi. Platz genug gibt es ja, denn die Veranstalter haben eine riesige Halle mit mehreren Ebenen bei der Frankfurter Messe gebucht. Auch bei den Events und Themen gibt es genug zu sehen, so wie auch der Japan-Bereich mit seinem Matsuri-Thema.

Ich muss gestehen, dass ich etwas parteiisch bin. Denn die EpicCon-Veranstalter haben uns von Japaniac gefragt, ob wir den Japan-Bereich bei der diesjährigen Messe vom 9. bis 11. Dezember organisieren wollen. Das ließen wir uns nicht zweimal sagen und haben auch sofort ein passendes Thema genannt: Matsuri-Style.

Wir dachten uns, dass viele deutsche Japan-Fans mal ein Matsuri miterleben möchten. Deshalb werden wir den kompletten Japan-Bereich im Matsuri-Stil veranstalten. Dabei sind Show-Einlagen, Matsuri-Spiele und japanisches Essen nur ein Teil des Ganzen. Wir haben uns auch passende Deko überlegt und eine gute Mischung aus Ständen, sodass ihr vergessen werdet, dass ihr noch in Deutschland seid!

Die Japaniac-Stände bei der EpicCon

Viel dürfen wir vom Japan-Bereich noch nicht verraten, da wir in der Planung sind, jedoch werden auch wir von Japaniac mit zwei Ständen vertreten sein. Einigen dürften die Themen dieser Stände bekannt vorkommen.

  1. Wir veranstalten einen Goldfisch-Angelstand. Dort habt ihr die Möglichkeit mit einem Kescher bestehend aus dünnem Papier Gegenstände aus dem Wasser zu fischen. Aber Vorsicht: Das Papier reißt schnell! Je mehr man fängt, desto bessere Preise kann man abstauben. Das beste ist, eure Punkte gelten für die gesamte EpicCon vom 9. bis 11. Dezember. Ihr habt also genug Zeit nach dem Hauptpreis zu jagen. 😉
  2. Wir werden einen kleinen Schrein bauen, damit ihr euch die Zukunft mittels „Omikuji“ holen könnt. Das beliebte Spektakel zum Neujahr wird bei uns ein paar Wochen vorgeschoben. Ihr könnt euch bei einer Schreindienerin in traditioneller Kleidung eine Holzbox geben lassen und ein Stäbchen rausholen. Auf diesem steht eine Zahl und ihr bekommt daraufhin einen Zettel mit eurer Zukunftsprognose darin. Aber man kann auch Pech erhalten!

Daneben bieten wir noch Wasser-Yo-Yos zum Verkauf an und kleine Geschicklichkeitsspiele, während ihr euch im Ruhebereich gleich neben dem Japan-Bereich nicht langweilt. Dabei könnt ihr Origami mittels Anleitungen kostenfrei ausprobieren oder Katanuki spielen. Mehr dazu steht in unserem Flyer (Flyer anschauen).

Wir brauchen eure Hilfe!

So ein Projekt mit zwei Ständen ist für uns finanziell kaum zu stemmen. Deshalb benötigen wir eure Hilfe. Da wir ein möglichst authentisches Erlebnis kreieren möchten, haben wir eine Spendenseite erstellt und hoffen auf eure Unterstützung. Denn Japaniac existiert ohne nervige Werbung, weshalb wir also kaum Einnahmen haben und als Nonprofit laufen. Bitte helft uns dieses Matsuri großartig zu machen und es für das nächste Jahr zu retten! Alle weiteren Infos findet ihr unter Unterstützt das Matsuri!

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit ^.^

Werbung
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.