Neben den ganzen Anime-Publishern, die mit der Zeit das Potenzial von Anime-Streaming erkannt haben, kommen immer wieder neue größtenteils ausländische Video-on-Demand-Dienste auf die Idee den deutschen VoD-Markt zu erobern.

So zum Beispiel hat erst kürzlich der französische VoD-Anbieter Wakanim bekannt gegeben, dass sie auch zukünftig eine Internetseite mit deutschen Anime-Inhalten betreiben werden. Nach den eigenen Angaben des Anbieters soll es bereits ab der Herbst-Season losgehen. Im gleichen Atemzug haben sie auch die zwei Start-Animes mit OmU genannt, die in der Herbst-Season ihre Premiere feiern werden. Demnach sollen „UQ Holder” ab dem 2. Oktober und „Code: Realize” ab dem 7. Oktober auf der Seite starten.

Um das Portfolio des neuen Streaming-Anbieters nicht so klein aussehen zu lassen, hat Wakamin eine kleine Kooperation mit dem Anime-Publisher peppermint anime begonnen, sodass sie sehr viele Serien vom AKIBA-PASS Portfolio auf ihrer zukünftigen Plattform zeigen dürfen.

Auch interessant:
Attack on Titan nähert sich dem Ende

Der Streaming-Dienst, der einer der größten Anime-VoD Plattformen in Frankreich ist, wird entweder mit einem monatlichem Abo in Höhe von 5€/Monat oder mit 1€/Episode aufwarten. Man kann allerdings, wie bei Crunchyroll auch, einen kostenlosen Account erstellen, der jedoch leider schlechtere Videoqualität, Werbung vor den Episoden sowie eine 1-Wochen-Verspätung für neue Folgen mit sich bringt.

Wer sich schon vorab ein Bild von Wakanim machen will, kann sich hier die zwei Trailer der neuen OmU-Serien von Wakanim schon anschauen.

Trailer von „UQ Holder”:

Trailer von „Code: Realize”:

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.