Neben den ganzen Anime-Publishern, die mit der Zeit das Potenzial von Anime-Streaming erkannt haben, kommen immer wieder neue größtenteils ausländische Video-on-Demand-Dienste auf die Idee den deutschen VoD-Markt zu erobern.

So zum Beispiel hat erst kürzlich der französische VoD-Anbieter Wakanim bekannt gegeben, dass sie auch zukünftig eine Internetseite mit deutschen Anime-Inhalten betreiben werden. Nach den eigenen Angaben des Anbieters soll es bereits ab der Herbst-Season losgehen. Im gleichen Atemzug haben sie auch die zwei Start-Animes mit OmU genannt, die in der Herbst-Season ihre Premiere feiern werden. Demnach sollen „UQ Holder” ab dem 2. Oktober und „Code: Realize” ab dem 7. Oktober auf der Seite starten.

Um das Portfolio des neuen Streaming-Anbieters nicht so klein aussehen zu lassen, hat Wakamin eine kleine Kooperation mit dem Anime-Publisher peppermint anime begonnen, sodass sie sehr viele Serien vom AKIBA-PASS Portfolio auf ihrer zukünftigen Plattform zeigen dürfen.

Der Streaming-Dienst, der einer der größten Anime-VoD Plattformen in Frankreich ist, wird entweder mit einem monatlichem Abo in Höhe von 5€/Monat oder mit 1€/Episode aufwarten. Man kann allerdings, wie bei Crunchyroll auch, einen kostenlosen Account erstellen, der jedoch leider schlechtere Videoqualität, Werbung vor den Episoden sowie eine 1-Wochen-Verspätung für neue Folgen mit sich bringt.

Wer sich schon vorab ein Bild von Wakanim machen will, kann sich hier die zwei Trailer der neuen OmU-Serien von Wakanim schon anschauen.

Trailer von „UQ Holder”:

Trailer von „Code: Realize”:

Team-& Personalmanager, seit 25. September 2016 für jegliche News rund um Anime-& Mangabereich sowohl in Japan als auch in Deutschland sowie rund Gamingnews zuständig. Allerdings auch für Reviews von Animes & Games zuständig mit dem Ziel Hilfe bei der Kaufentscheidung zu sein.
In der Freizeit: Zocken & 24/7 EDM-Musik hören!