Nachdem altraverse im vergangenen Jahr Anike Hages Eislicht ankündigte, soll 2020 ein weiteres deutsches Projekt seinen Weg ins altraverse finden. An Bord ist die Künstlerin Sozan Coskun mit einem Shojo-Manga!

Zuvor kündigte man die Kooperation des Verlags mit der Künstlerin Sozan Coskun bereits in einem Vorschauheft an. Nun präsentierte der junge Verlag seine Pläne der breiten Öffentlichkeit auf den sozialen Netzwerken.

Am Freitag deutete ein Rätsel bereits auf die Ankündigung hin – nun ist es (erneut) offiziell. Ab März 2020 soll die Reihe Green Garden ganz groß starten! Den Prolog gibt es bereits auf Animexx seit Anfang des Jahres zu lesen. Der zugehörige Dōjinshi ist ausverkauft.

Abschließend gab Gründer und Geschäftsführer von altraverse, Joachim Kaps, an, dass es den ersten Band bis Ende Juni für einen sagenhaften Einführungspreis von fünf Euro geben wird.

Handlung von Green Garden

Auf der Suche nach Antworten begibt sich die selbstbewusste Mai in die »Traumwerkstatt« von Professorin Vendricks, die mit Mais Vater an einem Forschungsprojekt gearbeitet hat. Die beiden kamen dem dunklen Geheimnis einer schier unerschöpflichen Energiequelle auf die Spur, für die ein sehr hoher Preis gezahlt werden muss: Sie verursacht schreckliche Albträume, die die Menschen in den Wahnsinn treiben.
An der Seite von August, dem zunächst verschlossen wirkenden Sohn von Professorin Vendricks, stellt Mai sich ihrem großen Abenteuer …
(© altraverse)

Auch interessant:
Synchro-Clip zu Mob Psycho 100 II veröffentlicht
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.