Ehemaliger Lehrer für Pädosexualität zu 3 Jahren Haft verurteilt!

Informier dich!

Coronavirus: Evakuierung von Japanern aus Wuhan

Mit mehr als 50 Toten und über 2000 Infizierten weltweit, stellt das Coronavirus derzeit nicht nur Mediziner vor Herausforderungen. In China stehen ganze Städte...

Weiteres Geisterschiff in Japan geborgen

Während wir in Deutschland selten von Schiffsunglücken hören, häufen sich in Japan Vorfälle dieser Art. Erst vor wenigen Tagen kam es erneut zu einem...

Studio Ghibli arbeitet mit Chunichi Shimbun am kommenden Ghibli-Park

Das berühmte Animationsstudio Ghibli gab 2017 bekannt, dass sie einen Freizeitpark im Aichi Expo-Park in Japan eröffnen. Danach kamen nur noch sporadisch Informationen an...

Macht-Ping-Pong zwischen Japan und Südkorea

Miese Stimmung an der westlichen Pazifikküste. Alte Wunden dominieren den Dialog zwischen Japan und Südkorea. Die Eskalation droht - oder erfolgte schon längst.  Konkret geht...

Urin in der Gesichtscreme

Japan gilt als eines der sichersten Länder überhaupt. Trotzdem kommt es auch hier manchmal zu unerwünschten Zwischenfällen. Hier mit einem besonders ausgefuchsten Stalker, der...

Das Gericht in Yokohama hat diesen Mittwoch einen ehemaligen Schullehrer zu 3 Jahren Haft verurteilt. Es konnte bewiesen werden, dass er im Besitz von kinderpornografischem Material gewesen ist, ebenso wurde er wegen Vergewaltigung angezeigt.

Der 45-jährige Japaner Akira Hashimoto vergewaltigte einen 11-jährigen Jungen und soll auch noch Aufnahmen besitzen, auf denen Minderjährige in einem öffentlichen Badehaus zu sehen sind, ebenso gab es vereinzelte Videos und Fotos, auf denen Teenager zu sehen waren.

Hashimoto war einer von insgesamt sechs Personen, die gegenseitig pornografisches Material austauschten. Die Gruppe kommunizierte über Social-Media-Seiten. Insgesamt wurden über 100,000 Fotos und Videos konfisziert, die auf die oben genannten sechs Personen zurückgeführt werden konnten.

5 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas Kalcher
23. Juli 2017 13:57

Nur 3?!

Pascal Ma
22. Juli 2017 20:43

Eindeutig zu wenig, ich hab erst gelesen, er hatte nur Aufnahmen von dem Kind, aber bei einer Vergewaltigung ist das defintiv zu wenig…

Tayfun Albasar
22. Juli 2017 19:33

Mah man, der lehrer (kappa)

Sophie Nicolay
22. Juli 2017 18:35

Nein ist nicht gerechtfertigt
Muss mehr her

Kerstin Benecke
22. Juli 2017 18:33

3 Jahre,das ist ja wohl ein Witz..

Lesetipps

Neuer Anime-SALE bei Amazon | Über 600 Angebote ( ᐛ )و

Vor etwa einem Monat hat Amazon bereits einige Anime-Titel auf DVD und Blu-ray deutlich reduziert. Doch jetzt schlägt der Versandhändler erneut zu.  Es passiert wohl...

Clipfish bringt „Naruto vs. FMA:Brotherhood“-Infografik heraus

Die deutsche Video-Plattform Clipfish versorgt Fans seit einiger Zeit schon mit kostenlosen Anime. So auch Naruto und Fullmetal Alchemist:Brotherhood. Dazu hat Clipfish diverse Blogger befragt...

Tokyopops meistverkaufte Manga im November 2018

Tokyopops Top 20 der meistverkauften Manga für den Monat November 2018 sind bekannt. An der Spitze stehen lauter erfolgreiche Fortsetzungen wie Citrus, Beasts of Abigaile und Ten...
5
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend