Der Kult-Hit vieler Anime-Fans kommt ab sofort im Fernsehen. Dragonball Z Kai wird exklusiv auf ProSieben MAXX ausgestrahlt.

Nach viel Kritik und kontroversen Meinungen zur Produktion von Dragonball Z Kai traut sich KAZÉ in Kooperation mit dem Free-TV-Sender ProSieben MAXX, den Anime ins Fernsehen zu bringen. Der Sender dürfte die Quoten genau im Blick behalten, da viel Gegenwind existiert.

Bereits Ende Juli haben wir berichtet, dass KAZÉ eine komplette Neubesetzung der Synchronsprecher für Dragonball Z Kai veranlasst hat. Dadurch hagelte viel Kritik, doch der Publisher ließ sich nicht davon abbringen. Er gab sogar eine Stellungnahme diesbezüglich ab. (zur Stellungnahme)

Doch ProSieben MAXX scheint das große Potenzial der Serie trotz Neubesetzung zu erahnen und gibt diesem eine Chance. Seit Montag werden nun immer montags bis freitags ab 15:35 Uhr neue Episoden ausgestrahlt. Geplant sind zunächst die ersten 46 Episoden der Neufassung. Der Publisher hat bisher die erste Staffel mit insgesamt 98 Episoden lizenziert.

Auch interessant:
Crunchyroll HTML5-Player nun verfügbar

KAZÉ hat laut eigenen Angaben versucht, in der Kai-Version die Synchronsprecher eher am Original auszuwählen. Dragonball Z Kai ist die gekürzte Version der Z-Serie, wobei Füllepisoden (Filler) hier weitestgehend entfernt wurden, um nur die Haupthandlung zu erfassen. Dies entwickelte sich zu insgesamt 159 Episoden von ursprünglich 291.

Ob diese Strategie zum Erfolg führt, lässt sich noch nicht sagen. Sollte KAZÉ jedoch auch die zweite Staffel der Kai-Serie lizenzieren, waren die Verkäufe wohl besser als erwartet. Zur Not kannst du die Episoden auch auf Amazon kaufen:

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.