Nächtes Jahr im Kino

Dragonball Super: Broly kommt nach Deutschland!

Informier dich!

In zwei Wochen kommt der neue Dragonball-Film endlich in die japanischen Kinos. Auch für die deutschen Fans gibt es jetzt erfreuliche Nachrichten.

Auf der Website von UCI Kino ist jetzt ein Eintrag über Dragonball Super: Broly aufgetaucht. Demnach wird der Film am 29. Januar 2019 in der japanischen Originalversion mit deutschen Untertiteln im Rahmen der KAZÉ Anime Night im Kino gezeigt.

Seine Weltpremiere feierte der Film schon am 14. November bei dem Nippon Budokan-Event. Der englische Dub wird am 13. Dezember im TCL Chinese Theatre in Hollywood aufgeführt und dann ab Januar in den USA und Kanada im Kino zu sehen sein. Auch in Spanien und Frankreich erscheint der Film Anfang 2019.

Dragonball-Schöpfer Akira Toriyama schrieb das Drehbuch und entwarf die Charaktere. Regisseur des Films ist Tatsuya Nagamine (One Piece Film Z). Toei vertreibt den Film in Zusammenarbeit mit 20th Century Fox.

Zudem wurde vor Kurzem ein neues Video veröffentlicht, welches als Musikvideo des Theme-Song Blizzard von Daichi Miura dient und brandneue Szenen aus dem kommenden Dragonball Super-Film beinhaltet.

Opening und Handlung von Dragonball Super: Broly

Auf der Erde herrscht wieder einmal Frieden und Ordnung. Für Son Goku dennoch kein Grund auf der faulen Haut zu liegen, schließlich gibt es in den verschiedenen Universen noch zahllose enorm starke Konkurrenten. Also trainiert er fleißig, um die Grenzen seiner Kraft immer wieder aufs Neue zu sprengen. Eines Tages taucht ein Saiyajin namens Broly auf der Erde auf, den weder Son Goku noch Vegeta jemals zuvor gesehen haben. Doch wie kann das sein, schließlich sollten die restlichen Saiyajin bei der Zerstörung des Planeten Vegeta durch Freezer vollständig ausgelöscht worden sein? Diese Begegnung sowie die schicksalhafte Geschichte der Saiyijin ist der Beginn einer neuen, gewaltigen Schlacht… (© UCI Kino)

QuelleUCI Kino

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sebastian Pollack
30. November 2018 17:07

Maximilian Pollack da gehen wa rein ?? Yngvi Uhde du kommst mit

Lesetipps

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend