Vorige Woche kam es am Wochenende zu einem harten Rennen an den japanischen Kinokassen. Dragon Ball Z: Fukkatsu no F, The Fast & Furious 7, Detective Conan: Sunflowers of Inferno und Eiga Crayon Shin-chan: Ora no Hikkoshi Monogatari nahmen an diesem teil.

Mit 716,000 verkauften Tickets konnten Son Goku & Co. den ersten Platz für sich entscheiden. Der Film machte einen Umsatz von 960 Million Yen (7,5 Millionen Euro). Der Film verkaufte dabei 27,4% mehr Tickets und nahm 40,3% mehr ein als Dragon Ball Z: Battle of Gods in der ersten Woche.

Das könnte dich auch interessieren: Son Gokus neue Form in Dragon Ball Z: Fukkatsu no F

The Fast & Furious 7 konnte sich in jedem Land außer Japan, den 1. Platz in den Kinocharts behaupten.

Auch interessant:  Neuer Trailer und Veröffentlichungstermin zu No Game No Life Zero preisgegeben
Werbung
QUELLEANN
Abenteurer aus Wien. Bin für die sozialen Netzwerke bei Japaniac zuständig und verfasse gelegentlich auch Berichte. #AKaay

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.