Am 27. Februar 2015 wurde Dragonball Xenoverse auf dem Markt für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und PC (Steam) veröffentlicht. Nun gab Bandai Namco die Verkaufszahlen bekannt.

Innerhalb eines Monats wurden vom Spiel Dragon Ball Xenoverse über 1,5 Millionen Exemplare weltweit verkauft.
Der Produzent Masayuki Hirano meldete sich aufgrund dieses Erfolges ebenfalls zu Wort:

„Ich will mich bei allen für ihre tolle Unterstützung bei dieser neuen Herausforderung bedanken. Wir haben uns entschieden, ein Risiko einzugehen und ein komplett neues Konzept zu versuchen, um unsere Fans und Anime-Enthusiasten zu unterhalten. Wir sind sehr stolz auf dieses positive Ergebnis! Persönlich fühle ich mich sehr geehrt, an einen Spiel mitgearbeitet zu haben, welches auf einer solch großen Lizenz wie dem DRAGON BALL-Universum basiert! Auch im Namen von BANDAI NAMCO Games: Danke für die unglaubliche Unterstützung! Gemeinsam werden wir weiterhin daran arbeiten, neue Highlights zu erreichen!“

Die deutschen Fans dürfen sich bei der PC-Version auf zwei Editionen freuen. Die normale digitale Form des Spiels und die Dragon Ball Xenoverse Bundle-Edition, worin sich noch der Season-Pass befindet. Mit diesem hat der Spieler Zugang zu allen DLC-Paketen. Vorbesteller erhalten zudem noch Super-Saiyajin Vegeta 4 als spielbaren Charakter und zwei Kampfoutfits im Look von Friezas Soldaten, womit sie ihren Avatar einkleiden können.

Auch interessant:
Hunter x Hunter bekommt ein Smartphone Spiel

 

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.