Jetzt ist es raus: Der Manga Miracles of Love – Nimm dein Schicksal in die Hand (Org.: Omoi, Omoware, Furi, Furare) bekommt nicht nur eine, sondern direkt zwei Filmadaptionen. Io Sakisakas Werk dient zum einen als Vorlage für einen Anime-Film als auch für eine Realverfilmung.

Io Sakisaka, bekannt unter anderem durch Blue Spring Ride, veröffentlicht ihr aktuelles Werk im Bessatsu Magaret Magazin. Die Einzelbände erscheinen seit 2015 beim Shueisha-Verlag. Hierzulande ist Tokypop für die Veröffentlichung verantwortlich.

Für die Realverfilmung ist, wie auch schon für die Verfilmung von Blue Spring Ride, Takahiro Miki engagiert. Als Hauptdarsteller können wir uns auf Eiji Akaso als Kauomi, Minami Hamabe als Akari, Riko Fukumoto als Yuna und Takumi Kitamura als Rio freuen. Geplant ist die Realverfilmung für August 2020.

Auch interessant:
K-ON! Staffel 2 erscheint als Gesamtausgabe

Der Anime-Film, welcher schon im Mai 2020 veröffentlicht werden soll, wird von A-1 Pictures produziert (u.a. Sword Art Online). Mehr ist dazu bislang noch nicht bekannt.

Handlung

Obwohl sie völlig unterschiedliche Ansichten zum Thema Liebe haben, freunden sich die verträumte Yuna und die realistische Akari an. Yuna verliebt sich in Akaris attraktiven Bruder Rio. Doch Akari rät ihr von Rio ab und bringt stattdessen ihren Sandkastenfreund Kazuomi ins Spiel. Aber für Yuna muss die Liebe sie wie ein Blitz aus heiterem Himmel treffen. Und das empfindet sie für Kazuomi nicht – oder etwa doch …? (© Tokyopop)

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.