In Japan bahnte sich eine einseitige Liebe an. Ein Japanmakak, die Affenart, die bekannt dafür ist in Onsen zu baden, hat sich in einen einheimischen Sikahirsch verliebt. Doch dieser zeigt keinerlei Interesse.

Selbst in der Tierwelt ist es selten, dass unterschiedliche Tierarten ein Techtelmechtel haben. Doch ein männlicher Japanmakak in Yakushima hat es auf einen weiblichen Sikahirsch abgesehen. Im oben verlinkten Video wurde dieser sogar dabei ertappt, wie er versuchte den Sikahirsch zu besteigen. Dabei scheiterte dieser kläglich.

Dieser Zwischenfall in der Tierwelt hat weltweit für Aufregung gesorgt, da dieses Ereignis recht selten beobachtet wird. Im Internet wird bereits gerätselt, wie so ein Nachwuchs der beiden wohl aussehen würde.

Auch interessant:
Was das neue Freihandelsabkommen zwischen Japan und der EU für beide Seiten bedeutet
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.