Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /var/www/vhosts/japaniac.de/httpdocs/wp-includes/Requests/Requests.php on line 261
,,Die Hinterköpfe sollen mehr wie Hintern aussehen!" Manga-Review: Katsura & Toriyama – Short Storys

,,Die Hinterköpfe sollen mehr wie Hintern aussehen!“ Manga-Review: Katsura & Toriyama – Short Storys

Informier dich!

TOKYOPOPs neue Boys Love-Titel von Mai bis Juni 2021

Neue Boys Love-Titel, Sondereditionen und Boxen bei TOKYOPOP in Sicht! Die neuen Boys Love-Titel von Mai bis Juni 2021 im Überblick.  Hier ist ein kurzer...

„Haikyu!! To the Top“ und Sammelschuber vorbestellbar

Weiter geht’s mit den Jungs der Karasuno Volleyballmannschaft! Demnächst erscheint die 4. Staffel auf Disk und ein Sammelschuber zur 3. & 4. Staffel ist...

Carlsens meistverkaufte Mangas 2020

Welche Mangas haben sich bei Carlsen 2020 am besten verkauft? Erfahrt es in den Jahres-Charts des Verlags! Carlsen Manga hat seine Top 50 Manga-Reihen für...

TOKYOPOPs meistverkaufte Mangas 2020

TOKYOPOP brachte 2020 dutzende neue Mangas auf den deutschen Markt. Welche davon haben sich am besten verkauft? Erfahrt es in den Jahres-Charts des Verlags! TOKYOPOP...

altraverse kündigt 5 neue Manga-Lizenzen für den Sommer 2021 an

altraverse versüßt uns den Manga-Sommer mit fünf neuen Lizenzen. Wir haben den Überblick für euch! Die fünf Titel tummeln sich allesamt im Shojo-, Girls Love-...

Aus der Feder von Masakazu Katsura und Akira Toriyama entstand als Ergebnis produktiver Zusammenarbeit der Einzelband Katsura & Toriyama – Short Storys. Toriyama sollte etwas neues auf den Markt bringen, wollte jedoch zum größten Teil nur als Autor zuständig sein. So tat er sich mit Katsura zusammen und es entstand diese Geschichte, welche ihr nun voller Freude lesen könnt! 

Handlung

Die Bösewichte Mil, Chscho und Kolade treiben auf dem Planeten Okto ihr Unwesen. In ihrer Verzweiflung suchen seine Bewohner Hilfe auf der Erde. Sie treffen auf das junge Mädchen Sachi, welche aus einer altehrwürdigen Ninjafamilie stammt. Als Belohnung für die Heldentaten ihrer Retter wird ein Wunsch aus einem Katalog des Planeten Okto geboten, doch schaffen es die Erwählten gegen die drei Bösewichte zu siegen?

Viel Humor, Action und Power. Diese Worte fassen Katsura & Toriyama – Short Storys ganz treffend zusammen. Trotzdem scheint der Manga eher an die jüngeren Leser gerichtet zu sein, was natürlich auch nur mein eigener Eindruck sein kann.

Teilweise fällt der Humor ziemlich flach aus und die Story ist nicht äußerst tiefgreifend, obwohl sie durchaus ausbaufähig ist. Dennoch handelt es sich um einen Einzelband, daher ist die Handlung für diesen kurzen Teil gut gelungen. Wertung 8

Zeichenstil

Harte Linien, und trotzdem eine gewisse Verspieltheit, welche besonders an Sachie (Kurzgeschichte 1) auffällt, welche als waschechtes Girlie dargestellt wird. Toriyama war für die Handlung zuständig, nun war es die Aufgabe Katsuras alles zeichnerisch neu zu interpretieren, was auch allem Anschein nach gut funktioniert hat.

Sehr gelungen und sehr schön anzusehen! Sogar Humor ist in dem Zeichenstil versteckt, was sich im Nachwort nachlesen lässt! Es verleiht dem Manga zur geballten Action eine verspielte, leicht belustigende Atmosphäre, woraus ein zeichnerisch gut gelungener Mix entsteht. Wertung 9,5

Sprache

Im Vergleich zum Zeichenstil ist der sprachlich-inhaltliche Aspekt relativ simpel ausgefallen. Sehr unkompliziert, umgangssprachlich und keine sehr großen Erklärungen.

Dadurch entsteht schnell der Gedanke: ,,Wollen die denn gar nichts wissen?!“ Die Tatsache, dass oktopusähnliche Aliens auf der Erde einen Ninja zur Hilfe aufsuchen, scheint bei niemandem Redebedarf auszulösen…

Auch hier gilt es wieder zu berücksichtigen, dass das gesamte Geschehen in einen einzelnen Band passen muss, doch es kommen keine großen Ungereimtheiten auf und generell kommt (trotz etwas kurzer Erklärungen) nichts zu kurz. Wertung 8

Fazit

Es handelt sich bei diesem Manga um eine unterhaltsame Lektüre, er eignet sich jedoch eher für die Mittagspause oder für „den Manga Zwischendurch“, da es zum einen als Einzelband ein kurzes Vergnügen ist. Leider zu kurz, da die Handlung durchaus ausbaufähig ist.

Dennoch ist es ein gelungenes Werk mit versteckten Lachern und geballter Action, grob gesagt ein Manga geeignet für groß und klein!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

Review: Attack on Titan INSIDE

Nach einigen Spin-Off-Mangas und einer Nippon Novel der beliebten Attack on Titan-Reihe erschien im Carlsen Manga Verlag mit Attack on Titan INSIDE ein weiteres Werk,...

Real in Anime: Castlevania als blutrünstiger Abenteuer-Anime

Seit knapp einem Jahr erscheint monatlich unsere Rubrik Real in Anime. Hierbei haben wir euch schon sehr viele Franchises aus den verschiedensten Unterhaltungsmedien als Anime-Serien...

Neuer Trailer zu Metal Gear Solid: The Phantom Pain

Zur E3 am Montag präsentierte Konami einen neuen 6-minütigen Trailer zu Metal Gear Solid: The Phantom Pain. Dieser zeigt den Fans, was die neue FoxEngine...
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend