Pokémon GO als Dating-App? Ein japanisches Paar fand dank dem Spiel die ganz große Liebe.

Das einzige was Twitter-Benutzer shibuya319 möglicherweise ernster als Pokémon GO nimmt, ist die Liebe zu seiner Frau „Rii-san“. Die beiden trafen sich bei ihrem Lieblingshobby: Pokémon zu fangen.

Ihr schicksalhaftes Treffen war der Startschuss einer herzerwärmenden Liebesgeschichte. Das Paar traf sich am 27. August 2016 als beide versuchten ein Lapras zu fangen. Sie heirateten zwei Jahre später in einer Pokémon-Zeremonie.

Ein Kommilitone beschloss die Geschichte des Paares zu würdigen, indem er ein Hochzeitsvideo im Stil der ursprünglichen Pokémon-Videospielserie erstellt. Es erzählt den Tag, der mit dem Versuch verbracht wurde ein Lapras zu fangen und endet mit der Zeremonie selbst, bei der die Trainer der Serie in den Reihen sitzen.

Die Hochzeit beinhaltete auch eine Nachricht von Kento Suga, dem Chef des globalen Marketingteams von Niantic für Pokémon GO. Ein anderer Freund zeichnete ein Fanart des Paares für das Willkommensschild bei der Zeremonie.

Auch interessant:
Yusaku Maezawa wird der erste Mondtourist!
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tiara Nozomi
Gast
Tiara Nozomi

Tobi Grey Rick Matuszczak ziemlich cool