Die jährliche Delfinjagd in Taiji, Japan, sollte bereits am Freitag beginnen, doch aufgrund eines Taifuns musste die Jagd verschoben werden.

Am Freitag wurde also keines der niedlichen Tiere gefangen. Die Methode, die zum Jagen genutzt wird, wird vor allem von vielen Tierschützern verachtet, denn hier werden die Tiere eingekesselt und der einzige Fluchtweg mit einem Netz abgeschnitten.

Am Freitag waren zwar einige Tierschützer anwesend, aber bisher gab es keinerlei Aufstände der Tierschützer, es wurde lediglich gefilmt. Rund 12 Boote haben die Küste bereits am Morgen verlassen. Aufgrund des Taifuns kamen sie jedoch schon bald wieder.

Die Jagd beginnt und wird sich durch den Herbst ziehen. Allerdings wird es eine Limitierung auf die Anzahl der Fänge geben.

Auch interessant:
Yusaku Maezawa wird der erste Mondtourist!
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEJapantimes
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Abdy Anormal
Gast
Abdy Anormal

Ich bin auch gegen diese Delfin Jagd, auch Haie bzw Wale sollten nicht gejagt werden. ABER wer Delfine Süß findet weiß nichts über Delfine. Sie sind für mich grausamer als jeder Weiße Hai, die verstellen sich wenigstens nicht. Außerdem mag ich Weiße Haie xD Erst informieren dann Delfine Süß finden, wenn es dann noch geht ^^

Alexandra M. Müller
Gast
Alexandra M. Müller

Verschoben… ich wäre dafür das es ganz abgeschafft wird. Die Natur wird sich schon an das Monster Mensch rächen… und bekanntlich ist Rache süß.

Nas Müller
Gast
Nas Müller

Am besten soll das meer alle verschlingen 😂

Nas Müller
Gast
Nas Müller

Am besten soll das meer alle verschlingen 😂