Das große Kochen geht in die vierte Runde. Passend zur bevorstehenden vierten Staffel von Food Wars!, können die Fans einen ersten Blick auf das werfen, was sie erwartet.

Mit dem Titel Food Wars! Shokugeki no Soma: Shin no Sara geht der äußerst beliebte Anime für Fans weiter. Ab Freitag stehen die neuen Episoden wöchentlich gegen 18:30 Uhr im Simulcast bei Crunchyroll zur Verfügung.

Wie bereits die vorangegangenen Staffeln, ist auch die vierte Staffel unter der Leitung des Studio J.C Staff mit dem Regisseur Yoshitomo Yonetani umgesetzt worden. Ebenfalls ist Tomoyuki Shitaya als Charakterdesigner wieder mit von der Partie.

Bei Crunchyroll sind alle Staffeln des Anime mit Originalton und deutschen Untertiteln verfügbar. Für das eigene Heimkino kann man sich auch die ersten beiden Staffeln als Blu-ray oder DVD bei KAZÉ erstehen. Die dritte Staffel befindet sich noch seit dem 28. Juni in der Veröffentlichungsphase. Bei Carlsen Manga gibt es den leckeren Food Wars!-Manga zu kaufen.

Auch interessant:
Tokyopops meistverkaufte Manga im August 2019

Hier geht’s zum Simulcast bei Crunchyroll.

OmU-Trailer zur vierten Staffel

Handlung zu Food Wars

Sōma Yukihira hat sein Leben seine Fertigkeiten im Restaurant seiner Familie geschärft, sein Können an der Totsuki-Akademie unter Beweis gestellt und ist in Duellen mit anderen Köchen stets weiter gewachsen. Doch nun droht die Central, die Organisation des teuflischen Azami Nakiri , den Frieden an der Totsuki zu zerstören. Sōma und seine Freunde wehren sich jedoch, was sie zu Rebellen macht.

Und nun stehen die Examen der Zweitklässler kurz bevor. Und auch wenn ihnen eine unfaire Situation nach der anderen präsentiert wird, kämpfen Sōma und seine Freunde weiter – aber auch Central gibt nicht auf. Mehrere seiner Freunde werden der Schule verwiesen und um das Ruder noch herum zu reißen, fordern sie die Zehnerelite der Totsuki zu einem Gruppen-Shokugeki heraus.

Werden sie der Elite den Rang ablaufen können oder am Ende alle verwiesen werden? (© Crunchyroll)

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.